Amazon Echo Spot, der Wecker, der mehr kann.

Amazon Echo Spot, der Wecker, der mehr kann.

6. Februar 2018 0 Von Kammi.Net

Das jüngste Mitglied der Amazon Echo Familie ist der Amazon Echo Spot. Währenddessen eine kleine Version des Echo Lautsprechers in Form des Amazon Echo Dot schon seit einiger Zeit verfügbar ist, ist jetzt der Amazon Echo Spot erschienen. Eine kleinere und knuffigere Version des Amazon Echo Show.

Auch wenn der Echo Spot wohl als intelligenter Wecker für den Nachttisch konzipiert wurde, kann er natürlich viel mehr als nur die Uhrzeit anzeigen und einen zur Wunschmusik wecken.

So kann Alexa im Echo Spot natürlich Fragen beantworten, Smarthomegeräte steuern und mit den Skills kann man dem Echo Spot auch noch eine Vielzahl an weiteren Tricks beibringen. Das ist alles nichts Neues, denn das können auch alle anderen Mitglieder der Echo Familie.

Was den Amazon Echo Spot aber von den Echo Lautsprechern abhebt, ist der berührungsempfindliche Bildschirm. Neben den Anzeigen von Informationen auf dem Bildschirm erhält man durch den Touchscreen eine weitere Interaktionsmöglichkeit mit dem Echo.

Etwas besorgniserregend ist allerdings die Kamera, die zwar praktisch für Videokonferenzen sein mag, aber ob man im Schlafzimmer immer eine Kamera auf sich gerichtet haben möchte, würde ich eher bezweifeln.

Im Video werfe ich einen genauen Blick auf alle Funktionen und wie man vermeiden kann, das ungebetene Gäste sich auf die Kamera schalten.

Video zum Amazon Echo Spot

Produktlinks

Mit diesem Code bekommt ihr beim Kauf von zwei Amazon Echo Spots, einen Rabatt von 40 €.

SPOT2PACK


Echo Spot


Echo


Echo Show


Echo Dot