beyerdynamic DT240 Pro – Professionelle Monitoring Kopfhörer für 70 €

beyerdynamic DT240 Pro – Professionelle Monitoring Kopfhörer für 70 €

4. Januar 2020 13 Von Kammi.Net

Dank dieser Kopfhörer kann ich endlich den Ton in meinen Videos ordentlich bearbeiten. In der Vergangenheit habe ich immer immer mal wieder Kommentare bei meinen Videos erhalten, dass die Musik im Hintergrund zu laut wäre, ist das nicht mehr passiert, seitdem ich die DT240 Pro benutze.

Stabil und langlebig

Es handelt sich hier um Einsteiger Monitoring Kopfhörer, die dank der professionellen Klangabstimmung für ein unverzerrtes Klangerlebnis sorgen.

Die kabelgebundenen Kopfhörer kommen mit einer Transporttasche und einem langen Spiralkabel, welches sowohl am linken als auch am rechten Ear-Cup angebracht werden kann. Somit lässt sich der Kopfhörer an jedem Arbeitsplatz optimal nutzen. Und da das Kabel ersetzbar ist, lassen sich die Kopfhörer lange nutzen, selbst wenn das mitgelieferte Kabel irgendwann seinen Geist aufgibt. Außerdem ist auch noch ein 6,35mm Klinkenadapter im Lieferumfang enthalten.

Die Kopfhörer bestehen zum Großteil aus Plastik sind aber trotzdem stabil gebaut. Dank der verwendeten Materialien sind die Kopfhörer sehr leicht und das Gewicht nimmt man auch nach längerem Tragen nicht wahr. 

Auch die Polster an Kopfband und an den Ear-Cups selbst sind sehr weich und angenehm. Die Polster der Ear-Cups umschließen dabei die Ohren komplett.

Wenn die Polster einmal an den Kopfhörern nicht mehr so schön aussehen, kann man diese übrigens auch austauschen. Für ca. 15 € kann man diese nachkaufen. Das ist auch wirklich eine gute Idee, da ich unter den Polstern doch ziemlich schnell schwitze. 

Wer seine DT240 Pro besser schützen möchte, kann auch ein Hardschalen-Case nachkaufen. Dank der guten Verarbeitung, der austauschbaren Ohrpolster und des austauschenbaren Kabels, sollte hier ein langes Leben der DT240 pro garantiert sein.

Die DT240 Pro sitzen SEHR fest

Was man allerdings wahrnimmt, ist der deutlich Anpressdruck der DT240 Pro. Für mich persönlich ist dieser Druck viel zu hoch und schon direkt unangenehm. Für Sportkopfhörer mag solch an Anpressdruck sinnvoll sein, aber nicht für Kopfhörer, die man hauptsächlich am Arbeitsplatz nutzt. Durch diesen Anpressdruck entsteht bei mir auch eine unangenehme Wärme unter den Ear-Cups. Also für meinen Geschmack stehen die DT240 Pro nicht für Tragekomfort. Ich weiß allerdings auch von Kollegen, die genau diesen Anpressdruck bevorzugen. Da ich den Anpressdruck hier als besonders stark empfunden habe, würde ich jedem vor dem Kauf empfehlen die Kopfhörer einmal ein paar Minuten Probe zu tragen.

Die Isolierung ist wirklich sehr beeindruckend. Hat man die DT240 Pro aufgesetzt, kann man sich selbst kaum noch reden hören. Das ist sicherlich einer der positiven Nebeneffekte dieses hohen Anpressdrucks, denn so kann sich kaum ein Geräusch an den DT240 Pro schleichen.

Fein abgestimmt

Nutzt man die Kopfhörer dann für das Abstimmen von Musik und Sprache und das Einspielen von Soundeffekten, kann man sich sicher sein hier einen klangen, unverfälschten Klang zu erhalten und so auf viele unterschiedliche Plattformen einen guten Soundmix hinzubekommen. Mach man solche klangsensibilen Aufgaben über normale Lautsprecher oder Kopfhörer, die zum Beispiel eher basslastig ausgelegt sind, kann dies für einen Zuhörer mit anderen Kopfhörern schon wieder ganz anders klingen. Hier ist es wichtig ein unverfälschtes Klangerlebnis zu bekommen, um die Töne neutral aufeinander abzustimmen.

Wenn es um ein sauberes Klangergebnis und einer guten Separierung von Höhen, Mitten und Tiefen geht, liefern die DT240 Pro ein wahrhaft professionelle Ergebnis ab.

Fazit zu den DT240 Pro

Sicherlich gibt es in der Kategorie der Monitoring Kopfhörer eine große Auswahl und auch deutlich teurere Geräte, wer aber einen soliden Einstieg in die Monitoring Kopfhörer haben möchte, ist mit dem DT240 Pro sehr gut beraten.

Und auch wenn die DT240 Pro dafür nicht primär gedacht sind, eignen sie sich auch sehr gut als Gaming-Kopfhörer. Zwar haben sie keinen ausgeschriebenen 3D Klang und können auch nicht als Headset genutzt werden, aber ich habe festgestellt, dass ich viel tiefer in Spiele eintauchen konnte und auch meine Umgebung viel besser wahrgenommen habe. Wer also sonst mit Lautsprechern spielt, sollte die DT240 Pro auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Beyerdynamic war so nett mir neben den Testgerät auch noch einmal den DT240 Pro zum Verlosen zu schicken. Auf YouTube bin ich sehr nah an der 2000er Abogrenze und sobald diese durchbrochen ist, werde ich die Gewinner*in ziehen. Damit ihr eine Chance auf den Gewinn habt, kommentiert fleißig unter dem Video und unter diesem Artikel.