Ein Gedanke – Ein Aufruf gegen Diskriminierung

Ein Gedanke – Ein Aufruf gegen Diskriminierung

22. Juni 2020 0 Von Kammi.Net

Es gibt ein Thema, das mich seit langem nicht loslässt und die Entwicklungen in der letzten Zeit haben diese Gedanken um so stärker in den Vordergrund gerückt. Ich rede von der Diskriminierung, die jeden Tag zu jeder Zeit und überall auf dieser Erde stattfindet. Rassismus ist eine der hässlichsten Formen von Diskriminierung und wenn ein Mensch ermordet wird, weil seine Hautfarbe einem Polizisten nicht passt, ist die Zeit abgelaufen sich einfach nur Gedanken zu machen. Es ist die Zeit gekommen zu handeln.

Wer jetzt aber glaubt, dies wäre ein Problem welches nur die USA betrifft, verschließt seine Augen vor der Wahrheit. Auch wenn Rassismus gern ausgrenzt, kennt der Rassismus selbst keine Grenzen. 

Ich habe Rassismus nie man eigenen Leib erfahren, denn ich trage dieses weiße Schild. Aber ich bin nicht blind, ich sehe was jeden Tag passiert. Rassismus und Diskriminierung im Allgemeinen gibt es ständig und überall und jeder von uns begegnet solchen Situationen immer wieder. 

Es gibt niemanden der vorurteilsfrei durchs Leben geht. Also ist unsere erste Aufgabe, auf uns selbst zu schauen und immer wieder kritisch mit uns selbst zu sein. Aber da dürfen wir nicht aufhören! Jeder von uns muss sich gegen Diskriminierung in all seinen Formen aussprechen und das bei jeder Gelegenheit. Wir müssen die schützen, die angegriffen werden, denn wenn wir nur den Kopf schütteln und wegsehen, sind wir Teil des Problems. Seid nicht Teil des Problems und kämpft gegen Diskriminierung. 

Diskriminierung ist vielfältig und allgegenwärtig. Menschen wegen der Hautfarbe, der Religion, der Herkunft, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung oder aus irgendeinen anderen Grund zu diskriminieren, muss aufhören und zwar sofort.

Diskriminierung ist ein gesamtgesellschaftliches und globales Problem und kein Bereich ist davon ausgenommen. Dies ist kein Kampf der einmal ausgetragen und gewonnen werden kann. Dies ist ein Kampf den wir jeden Tag unseres Lebens kämpfen müssen. 

Wer glaubt mit einer Stimme könnte man nichts verändert, hat es noch nicht einmal versucht. Je mehr ihre Stimme erheben, um so lauten werden wir. Und es ist an der Zeit all denen eine Stimme zu geben, die so lange nicht gehört wurden.

Es gibt so viele starke Stimmen. Hört also auch zu, wenn jemand seine Geschichte erzählt und lernt daraus.

#BlackLivesMatter!