Google Pixel Buds – Hey Google, das könnt ihr besser!

Google Pixel Buds – Hey Google, das könnt ihr besser!

21. Februar 2018 0 Von Kammi.Net

Während der Präsentation der Google Pixel Buds hat Google viele in Staunen versetzt, denn die Simultanübersetzung wirkte sehr beeindruckend. Mit etwas Abstand zur Vorstellung der Pixel Buds wurde aber klar, dass diese Funktion mit der Google Translate App schon lange verfügbar ist. Außerdem das die “Simultanübersetzung” gar nicht so simultan ist und die Pixel Buds nur eine Erweiterung einer bereits vorhandenen Funktion sind.
So verhält es sich leider auch insgesamt mit den Google Pixel Buds. Im ersten Moment macht man noch große Augen und dann kommt die Ernüchterung.

Google Pixel Buds im praktischen Case

Die Google Pixel Buds sind für 179€ im Google Store erhältlich und neben den Buds selbst bekommt man auch noch ein Case, welches das Laden der Ohrhörer übernimmt. Die Außenseite des Cases ist aus einem angenehmen textilen Material gefertigt und geschlossen bleibt es dank eines Magneten im Rand. Insgesamt ein gut durchdachtes Design und auch die Unterbringung des Kabels im Case war nie ein Problem. Allerdings muss man davor erst einmal die einzelnen Buds an die vorgesehenen Positionen im Case befördern und das kann schon etwas fummelig werden. Mit dem Case kann man seine Pixel Buds mehrfach laden und bei mir hat eine volle Ladung für ungefähr 10 Tage bei 2 Stunden täglicher Nutzung ausgereicht. Dass das Case mit USB-C geladen wird sorgt dafür, dass man nur ein Ladegerät braucht. Solange man ein einigermaßen aktuelles Handy besitzt.

Google Pixel Buds sind laut mit klarem Klang

Die Kopfhörer werden sehr laut und auch bei hoher Lautstärke ist der Klang nicht verzerrt. Allerdings muss man wissen, dass die Google Pixel Buds einen nicht von der Außenwelt abschotten. Dafür sind sie einfach nicht designt und im städtischen Verkehr ist es vielleicht auch besser, wenn man noch etwas von seiner Umwelt mitbekommt.

Ein interessantes Designelement ist sicherlich das Kabel zwischen den beiden Buds. So kann man zwar nicht behaupten sie wären komplett kabellos, aber diese Verbindung erfüllt gleich mehrere Funktionen. Zum einen werden natürlich Daten zwischen den beiden Buds übertragen. Außerdem kann man die Google Pixel Buds so auch schnell einmal aus dem Ohr nehmen und um den Hals hängen lassen. Und zu guter letzt wird ein Teil der “Schnur” zu einer Schlaufe, die dafür sorgen soll, dass die Pixel Buds besser im Ohr halten. Die Google Pixel Buds halten auch sehr gut im Ohr, nur leider müssen die Schlaufen für jedes neue Einsetzen ins Ohr wieder in die richtige Position gebracht werden, da sich diese beim Herausnehmen und Zurückpacken ins Case jedes Mal verstellen.

Google Assistant eingebaut

Die Funktion mit der am meisten für die Google Pixel Buds geworben wird, ist allerdings der Google Assistant. Dieser liest einem Benachrichtigungen vom Smartphone vor und lässt einen natürlich auch alle anderen Funktionen des Assistant nutzen. So kann man Fragen stellen, Musik starten und steuern und alles was der Assistant auf dem Smartphone noch so kann.
Kontrolliert werden die Google Pixel Buds über das Touchpad auf dem rechten Ohrhörer. Leider funktioniert das nicht so gut, wie man vielleicht meinen mag. So ist es beim Gehen schwer, die richtige Geste zu erwischen. Will man zum Beispiel mit einem Doppeltap die Benachrichtigungen abzurufen, pausiert man nicht selten stattdessen die Musik.

Außerdem kann man mit einem Wisch nach vorn oder nach hinten auf den Google Pixel Buds die Lautstärke verändern. Allerdings ist es mir auch hier immer wieder passiert, dass ich die Wiedergabe dabei pausiert habe, weil meine Berührung als einfacher Tap wahrgenommen wurde.

Fazit

Auch wenn die Google Pixel Buds vielleicht kein schlechtes Produkt sind, sind es doch diese vielen Kleinigkeiten, die einen Tag für Tag frustrieren. Daher kann ich die Pixel Buds beim besten Willen nicht empfehlen. Man sollte auf die nächste Version der Google Pixel Buds warten, in der dann hoffentlich all diese Kinderkrankheiten beseitigt wurden.

Video zu den Google Pixel Buds



Store – Google Pixel Buds