Honor Band 5 – Xiaomi Mi Band 4 Alternative?

Honor Band 5 – Xiaomi Mi Band 4 Alternative?

21. November 2019 0 Von Charly Charles Check

Herzlich Willkommen zu meinem neuen Lieblingsblogbeitrag.

Ich war ja immer ein Mi Band und jetzt Mi Band 4 Fan, aber mit dem Honor Band 5 habt ihr auf jeden Fall eine gute Alternative. Die Entscheidung zwischen beiden fällt mir dennoch schwer.

Persönlich würde ich die Entscheidung vielleicht vom Preis abhängig machen oder von der Akkulaufzeit. Der Preis ist aktuell ungefähr gleich. Die Akkulaufzeit nicht. Dazu komme ich aber später.

Schreibt mir gerne mal in die Kommentare für welchen Fitness Tracker ihr euch entscheiden würdet oder für welchen ihr euch vielleicht auch schon entschieden habt.

Lieferumfang

Im Lieferumfang befindet sich der Tracker, ein Ladeteil plus microUSB auf USB A Kabel und Papierkram. Ein Netzteil müsstet ihr selbst haben oder ihr ladet am USB-A Steckplatz des PCs/Laptops euer Honor Band 5 auf.

Verarbeitung & Armbänder

Der Tracker aus dem Hause Huawei Honor wies im Test keine Mängel bei der Verarbeitung auf. Anfangs musste ich jedoch bisschen überlegen wie ich das Armband entfernen kann, um es gegebenenfalls zu tauschen. Einfach ziehen klappt z.B. nicht.

Man muss mit dem Fingernagel oder einem Gegenstand diesen Plastikstift herausziehen und kann dann erst das Armband abziehen. Also ein Austausch ist problemlos möglich. Man muss es eben nur wissen, daher die Info hier für euch. 😊

Ich habe für das Xiaomi Mi Band 4 ein paar mehr coole Armbänder von Dritt-Anbietern gefunden. Vielleicht liegt hier auch noch ein kleiner Vorteil beim Mi Band. Aber für das Honor Band 5 gibt es auch eine Auswahl.

Welche Apps werden benötigt? (iOS & Android Unterschiede)

Um diesen Fitness Tracker richtig betreiben zu können braucht ihr die Huawei Health App plus zusätzliche Huawei Services die die App für euch bei der Einrichtung installiert.

Das Band ist Android und iOS Kompatibel. Ein Unterschied zwischen den Systemen ist mir dank meinem Kollegen Lemmys TechKiste aufgefallen. Und zwar gibt es unter Android, zumindest bei all meinen Android Testgeräten, direkt auf dem Tracker die Workout-Funktion Fahrradfahren (draußen) nicht.

Zur Auswahl gibt es nur Indoor und dort wird dann leider der Weg mit dem GPS Modul des Smartphones nicht getrackt. Bei iPhone gibt es hingegen auch Fahrradfahren (outdoor). Das fand ich sehr schade und da ich hauptsächlich meine Fahrradtouren tracken will, ein Minuspunkt für mich.

Innerhalb der Health App kann jedoch ein Fahrrad-Workout mit GPS gestartet werden.

Funktionen vom Honor Band 5

Direkt am Honor Band 5 könnt ihr unter Workout Laufen (outdoor und indoor), Gehen (outdoor und indoor), wie erwähnt Radfahren, Crosstrainer, Ruderergometer, Schwimmen (indoor) und freies Training.

Was ich hingegen bei diesem Fitness Tracker besser als bei anderen fand, war, dass man unter „mehr“ und dann „System“ das Honor Band 5 komplett ausschalten kann. Das hat mir bei manchen günstigen Trackern gefehlt. Eingeschaltet wird es dann automatisch wieder, wenn ihr den Tracker auf die Ladestation klickt und das Ladekabel kurz in die Steckdose steckt.

Bis auf die Punkte, die ich erwähne, gibt es eigentlich alles was so ein Fitness Band können sollte. Gehen wir einfach mal im Schnelldurchlauf die wichtigsten Funktionen auf dem 0,95 Zoll großen AMOLED Display mit 120×240 Pixeln durch.

Zunächst sehen wir hier den Home-Bildschirm. Dieser kann innerhalb der Health App mit großen Auswahlmöglichkeiten getauscht werden oder direkt an der Uhr mit insgesamt 9 verschiedenen Watchfaces.

Bedienung

Mit einem tipp auf die Mitte kommen Informationen zum Akkustatus, Wetter und mehr zum Vorschein. Hier ist ebenfalls ein Touchscreen verbaut. Wir können also die Navigation direkt auf dem Displayfeld vornehmen.  Das dargestellte Touchfeld unter dem Display ist der sogenannte Homebutton.

Die Menüs sind in einem Karussell angeordnet. Das heißt beim nach unten wischen vom Startbildschirm kommt man zum letzten Menüpunkt und beim hoch wischen zum Ersten.

Mit einem Wisch von links nach rechts geht man zurück. Beispielweise hier zu sehen, wenn man sich die Schrittdetails des heutigen Tages angeschaut hat und dann nur einen Schritt zurück möchte.

Herzfrequenzmessung

Die Herzfrequenz kann selbstverständlich auch von dem Tracker gemessen werden. Entweder hier manuell oder je nach Einstellung innerhalb der App natürlich auch automatisch über den Tag verteilt.

Im Fitnessstudio habe ich übrigens die Pulsmessung des Honor Band 5 mit der Pulsmessung an meinem Trainingsgerät verglichen. Das Honor Band hatte ca. immer eine Abweichung von 4. Ganz guter Wert, wie ich fand.

Huawei Health App Datenaufbereitung

Die Huawei Health App gefällt mir übrigens sehr gut. Hier werden alle gewonnen Daten schön angezeigt sowie analysiert. Besonders gut hat mir die Schlafanalyse gefallen. Man sieht alle Zeiten gut sortiert auf einem Blick und man sieht auch sofort, ob die Schlafqualität normal war oder was verbessert werden sollte plus weitere Informationen dazu.

Weitere Funktionen vom Honor Band 5

Jetzt neu kann auch der Blutsauerstoff gemessen werden. Die Sauerstoffmessung im Blut wird wahrscheinlich den einen oder anderen freuen. Jedoch sollte dieser Wert, so wie eigentlich alle Werte bei einem Fitness Tracker, nur als Richtwert gesehen werden.

Zusätzlich gibt uns das Honor Band 5 auch die insgesamte Schlafzeit direkt im Display wieder.

Benachrichtigungen, wie WhatsApp Nachrichten, Emails und von weiteren Anwendungen, können natürlich auch abgelesen werden. Es gibt aber keine passenden Icons für die Notifications. Alle Benachrichtigungen werden mit einer Glühbirne in Schwarz/Weiß plus Text angezeigt.

Unter „Mehr“ findet man einen Timer, eine Stoppuhr und kann weiteres wie die Helligkeit einstellen. Mit der Helligkeit war ich in meinem Test sehr zufrieden. Stufe 2 oder 3 reicht meistens aus. Vor allem jetzt im Herbst/Winter, aber als das Wetter noch schöner war, da habe ich die Helligkeit auch gerne mal auf 5 gestellt und dann war das Display auch ablesbar.

Als letzten Menüpunkt möchte ich euch jetzt noch unbedingt die neue Musiksteuerung zeigen. Auch diese Funktion kam erst durch ein Update dazu. Insgesamt gab es schon recht viele Updates. Das zeigt, dass Honor ihren Tracker gerne stetig weiterentwickelt. Ein Pluspunkt.

Innerhalb der Musiksteuerung kann mit dem Honor Band 5 die Lautstärke geregelt, die Musiktracks navigiert und Play/Pause ausgewählt werden.

Fazit zum Honor Band 5

Zusammengefasst gehört das Honor Band 5 für mich zu den besten Fitness Trackern auf dem Markt. Wenn man mich fragen würde, dann würde ich diesen Tracker und das Mi Band 4 empfehlen. Beide sind sehr gut und haben kleine Vor- und Nachteile. Auch im direkten Vergleich.

Zum Beispiel bei der Akkulaufzeit. Da schlägt Xiaomi Honor deutlich. Mit dem Honor Band 5 kam ich im Schnitt immer nur auf 5-7 Tage bei ständiger Herzfrequenzmessung sowie aktivierten Benachrichtigungen.

Mit dem Mi Band 4 kam ich auf knapp 13 Tage.

Wenn der Akku leer ist, dann dauert die Vollladung beim Honor Band 5 eine Stunde und dreißig Minuten.

Bluetooth 5.0 ist mit an Bord, Wasserdicht ist der kleine Tracker auch bis 50m und wiegt insgesamt leichte 24g.

Die Uhr besteht wie üblich aus Kunststoff und das mitgelieferte Band ist aus Silikon und hat nach ein paar Tagen bei mir zu Hautirritationen geführt, aber das Problem habe ich mit den meisten Standardarmbändern, die mit den Fitness Trackern mitgeliefert werden. Zum Glück kann man das Armband wechseln. Beispielsweise in Metallarmbänder, die ich wiederum besser vertrage.

Das müsste jetzt alles sein was euch zu diesem Produkt interessiert. Falls nicht, dann stellt mir gerne unten in die Kommentare eure Fragen oder auch gerne einfach nur euer Feedback zum Honor Band 5 oder zum Video oder meinetwegen auch zum aktuellen Wetter. 😊

Jetzt bleibt mir nichts weiter übrig, außer zu hoffen, dass ihr diesen Beitrag interessant fandet und wir uns bald wiederlesen.