Weitere MIUI 11 Tipps & Tricks (Xiaomi Mi Note 10 Pro)

Weitere MIUI 11 Tipps & Tricks (Xiaomi Mi Note 10 Pro)

2. März 2020 0 Von Charly Charles Check

Herzlich Willkommen zu meinem neuen Lieblingsblogbeitrag! Ich zeige euch am Xiaomi Mi Note 10 Pro weitere MIUI 11 Tipps & Tricks für euer Xiaomi Smartphone.

1. Vlogging Mode in Kameraapp

Fangen wir mit einer neuen Funktion der Kameraapp an. Das Note 10, das Mi 10 und auch ein paar andere mit MIUI 11 haben dieses neue Feature. Und zwar unter Video den VLOG Modus. Diesen erkennt ihr ganz oben in der Mitte. Hier ist ein V und wenn ihr hier drauftippt, dann werden euch 7 Vorlagen zur Auswahl vorgeschlagen.

Wenn ihr auf die einzelnen Presets tippt, dann könnt ihr auch Vorschauen sehen und könnt erahnen wie euer VLOG damit aussehen würde. Wenn wir jetzt beispielsweise Holidays auswählen, dann können wir bis zu 4 Clips aufnehmen und danach rendert MIUI die 4 Clips zu einem mit dem jeweils gewählten Effekt.

Eigentlich eine ganz coole neue Funktion für welche die beispielsweise schnell ohne viel Arbeit eine Insta Story mit Effekten teilen möchten.

2. APK teilen – MIUI 11 Tipps & Tricks

Ein weiteres Feature, welches ich interessant finde ist, dass man mittlerweile unter MIUI 11 auch die APK’s teilen kann. Früher hatte ich dafür Apps von Drittanbietern genutzt. Man braucht das vielleicht nicht oft, aber ich finde es cool, dass Xioami das ins System eingebaut hat.

Einfach längere Zeit auf die App tippen und halten. Schon öffnet sich ein Menü sowie auch die Möglichkeit die App als APK zu teilen. Unter anderem ist so auch ein schneller Austausch via Whats App möglich.

3. Tracking Mode in Kameraapp

Für Tipp Nummer 3 gehen wir wieder zurück in die Kameraapp. Hier könnt ihr schon seit längerer Zeit auch bewegende Objekte tracken bzw. auf Deutsch verfolgen. Dadurch wird das Video etwas stabiler und das getrackte Objekt bleibt im Fokus. Ihr findet die Option unter Video, dann oben rechts bei den drei Strichen tippen und dann auf „Bewegendes Objekt verfolgen“. Einen gewissen Abstand müsst ihr jedoch während der Aufnahmen zum Objekt aufrechterhalten. Xiaomi schlägt hier 3 Meter vor.

4. App-Drawer – MIUI 11 Tipps & Tricks

Tipp Nummer vier hatte ich schon in den majaly-tech News verraten, aber noch nicht hier auf meinem Kanal. Und zwar ist der App-Drawer im MIUI System mittlerweile offiziell released.

Entweder ihr habt das Update schon bekommen, dabei wird aber nur euer Systemlauncher geupdatet und nicht das ganze System oder wenn ihr auf das Update nicht mehr warten wollt, dann könnt ihr euch die Release Version jetzt auch bei apk-mirror herunterladen. Das mache ich jetzt mit euch. Einfach auf apkmirror.com mit eurem Browser gehen. Dann oben in die Suche MIUI launcher eingeben und dann könnt ihr hier die Release Version herunterladen sowie installieren.

Für mich hat sich aber nichts Sichtbares zur Alpha Version verändert. Die App-Schublade heißt zum Beispiel immer noch App-Schublade. 😊 Ihr könnt aber natürlich auch auf das Update warten. Das soll soweit ich weiß aktuell immer weiter ausgerollt werden auf die Geräte.

5. Anzeigen von Benachrichtigungsdetails erst nach Faceunlock

Ein ganz cooles Feature für Menschen die nicht wollen, dass andere ihre Nachrichten auf dem Sperrbildschirm einfach lesen können, gibt es die Möglichkeit unter MIUI 11 den Faceunlock dafür zu benutzen, dass erst nach erfolgreichem entsperren mit dem eigenen Gesicht die Benachrichtigung auf dem Sperrbildschirm mit dem Inhalt angezeigt wird. Ohne entsperren wird beispielsweise nur angezeigt, dass es eine Whats App Nachricht gibt, aber der Inhalt kommt eben erst zum Vorschein, wenn das richtige Gesicht vor dem Smartphone ist.

Ihr könnt das ganz einfach in den Einstellungen aktivieren.

Unter Passwörter & Sicherheit, dann auf Gesichtsentsperrung tippen. Hier könnt ihr dann unten „Anzeigen von Benachrichtigungsdetails nach Überprüfung von Gesichtsdaten“ aktivieren. Fertig. Nun kann niemand anderes mehr auf eurem Sperrbildschirm eure Nachrichten lesen.

Kleiner Tipp nebenbei, wenn euer Fingerabdrucksensor nicht so gut funktioniert. Dann fügt eure eingespeicherten Finger einfach noch einmal hinzu in den Einstellungen. Meistens funktioniert die Erkennung dann noch besser. Ich hatte bisher keine Probleme bei Xiaomi Smartphones mit der Erkennung, aber ich habe den einen oder anderen Kommentar dazu mal gelesen.

Aber nun bleibt mir nichts anderes mehr übrig, außer zu hoffen, dass ihr diesen Beitrag interessant fandet und wir uns im nächsten Text wiederlesen. Macht’s gut!

Xiaomi Mi Note 10 Pro