MIUI 12 von Xiaomi – Was ist neu? Wer bekommt es?

MIUI 12 von Xiaomi – Was ist neu? Wer bekommt es?

3. Mai 2020 0 Von Charly Charles Check

Herzlich Willkommen zu meinem neue Lieblingsblogbeitrag! Heute erzähle ich euch alles über die neue Xiaomi Oberfläche MIUI 12. Gern schreibt uns unten in die Kommentare was ihr von MIUI 12 haltet.

Erst einmal verrate ich euch den Update Plan für MIUI 12. Natürlich alles ohne Gewähr, aber es sollen auch noch ältere Xiaomi Smartphones das neue Update bekommen. Im Juni 2020 wird das Update für die China Versionen ausgerollt. Wann die Global an die Reihe kommt, steht leider noch nicht fest.

Update-Plan – MIUI 12

Erste Smartphones die das Update erhalten werden:

Xiaomi Mi 10 / Mi 10 Pro, Mi 10 Youth Edition, Xiaomi Mi 9 Pro, Mi 9, Redmi K30 Pro Zoom, K30 / K30 Pro, Redmi K20 Pro (Mi 9T), K20 (Mi 9T Pro)

Weitere Rollouts:

Xiaomi Mi Mix 3, Mi Mix 2s Xiaomi Mi CC9 Pro (Xiaomi Mi Note 10), Mi CC9 (Xiaomi Mi 9 Lite), Mi CC9 Meitu Edition, Mi 9 SE, Xiaomi Mi 8 UD, Mi 8 Transparent Edition, Mi 8, Redmi Note 8 Pro, Redmi Note 7 Pro, Redmi Note 7, Xiaomi Mi CC9E, Xiaomi Mi Note 3, Xiaomi Mi Max 3, Xiaomi Mi 8 Lite, Mi 8 SE, Xiaomi Mi Mix 2, Xiaomi Mi 6X, Redmi Note 8, Redmi 8, Redmi 8A, Redmi 7, Redmi 7A, Redmi 6 Pro, Redmi 6, Redmi 6A, Redmi Note 5, Redmi S2

Control und Notification Center getrennt

Das was allen als erstes auffallen wird ist das neue Control Center. Wenn ihr von oben rechts nach unten wischt, dann erscheint dieses, ohne die Benachrichtigungen euch anzuzeigen. Wischt ihr jedoch von oben links nach unten, dann erscheinen die Benachrichtigungen.

Im Control Center sehen wir auch ganz gut, dass die Icons und allgemein die Benutzeroberfläche grafisch anders aussehen, als wir es vorher von MIUI kannten.

Animationen – MIUI 12

An den Animationen hat Xiaomi wohl auch stark gearbeitet. Die Übergangseffekte beim Öffnen und Schließen von Apps sollen verbessert worden sein. Es wurde aber auch Animationen hinzugefügt. In den Einstellungen beispielsweise. Hier bewegt sich

Der Stand des belegten Speichers wie Wasser in einer Flasche hin und her je nachdem wie man das Smartphone bewegt. Ganz lustige Idee wie ich finde.

Oder auch unter dem Menüpunkt „Akku & Leistung“.

Die Grafiken in den Einstellungen wurden aber auch großflächig stark verändert. Wie beim Speicherplatz. Hier ist nun alles übersichtlicher auf einem Blick und die Darstellungsweise gefällt mir ebenfalls auch viel besser. Welcher Typ von Daten wieviel Speicher besetzt ist nun für mich schneller ablesbar.

Unter den Punkt Animation fallen auch noch die neuen Wallpaper für den Sperrbildschirm und auch das Always-On-Display wurde um weitere Anpassungen erweitert.

Beim Sperrbildschirm kann nun zum Beispiel ein Planet gewählt werden und nach dem Entsperren zoomt euer Xiaomi Smartphone während der Überblendung rein und zeigt dann auf dem Startbildschirm die Oberfläche des Planeten. Ganz cooler Effekt in meinen Augen.

Wie sehr die neuen Effekte im Alltag einem gefallen oder nicht gefallen berichte ich euch demnächst, wenn ich ein MIUI 12 Smartphone ein paar Tage getestet habe.

Navigationsgesten

Eine Sache, die euch vielleicht auch schon seit Anfang der Einblendungen von mir aufgefallen ist, ist der waagerechte Strich ganz unten. Hiermit könnt ihr nun endlich von geöffneter App zur geöffneten App wechseln. Solch ein schneller Switch zwischen den Apps kennen wir auch schon von anderen Herstellern und viele haben diese Funktion unter MIUI vermisst. Nun ist es möglich. Ein Feature worauf ich mich persönlich auch sehr freue und dies wird die Bedienung eures Xiaomi Smartphones noch einmal verbessern bzw. verschnellern.

(Beim Redmi Note 9S und Xiaomi Mi 10 wurde ja der MIUI Info Assistent, wenn man ganz nach links wischt beim Startbildschirm, ersetzt durch den Google News Feed. Ich denke, dass dies auch der neue Standard wird für die Global Versionen. Das bezieht sich zwar nicht auf MIUI12 direkt, aber dennoch wissen glaube noch nicht alle, dass MIUI sich für den Google News Feed bei der Global Variante entschieden hat. Auch unter MIUI 11 auf den neuesten Geräten. Leider haben meine älteren Xiaomi Smartphones wie das Redmi Note 8 Pro noch kein Update diesbezüglich bekommen. Hoffentlich spätestens mit dem großen MIUI 12 Update.)

Neues Multitasking-Feature

Apps können nun in kleinen Fenstern geöffnet, herumgeschoben und natürlich auch genutzt werden.

Nützlich bei beispielsweise Nachrichten, die man erhält während man gerade mit einer anderen App interagiert. Jetzt kann man die Nachricht in einem Fenster über der Vollbildapp öffnen und beantworten.

Dark Mode 2.0 – MIUI 12

Der neue Dark Mode wurde ebenfalls noch weiter verbessert bzw. mehr ins System integriert. Beispielsweise wird bei Interesse das Wallpaper ebenfalls abgedunkelt oder je nach Tageszeit kann dies gesteuert werden. Außerdem kann auf Wunsch bei heller Schrift die Helligkeit automatisch reduziert oder auch die Dicke der Schrift sowie der Kontrast angepasst werden, wodurch eine bessere Ablesbarkeit gewährleistet wird. 

Zusätzlich wirbt Xiaomi damit, dass der neue Dark Mode globaler sein wird, sich also mehr ausbreitet auf Anwendungen die unter MIUI 11 noch keinen Dark Mode unterstützt haben.

Sicherheits- und Datenschutzbereich

In diesem Bereich hat sich mit MIUI12 auch viel getan. Xiaomi nennt diese neue Funktion „Flares“. Die sogenannten Flares zeigen uns oben links farblich markiert an, ob die App gerade das Mikrofon, die Kamera oder die GPS-Funktion nutzt.

Wir lassen ja meistens den Zugriff zu, damit die App funktioniert, wissen aber nie wann die App wirklich darauf zugreift. Durch die MIUI Flares ist das nun möglich. Außerdem bleibt alles in einem Logbuch gespeichert, so dass man im Nachhinein auch nochmals nachschauen kann wie sich die App verhalten hat.

Die auf Deutsch übersetzte Stacheldrahtfunktion kümmert sich darum, dass die App wirklich immer nur dann den Zugriff auf beispielsweise die Kamera bekommen, wenn dieser Zugriff wirklich benötigt wird. Das ebenfalls neue und von mir auf Deutsch übersetzte Maskierungssystem soll es nun ermöglichen, dass man Apps mit Anmeldezwang mit einer virtuellen Identität verwenden kann.

KI Anrufe

Außerdem gibt es in der China Version eine KI die Anrufe entgegennehmen und der Person auch dann was sagen kann sowie eine Übersetzungsfunktion während des Telefongesprächs. Bei diesen beiden neuen Funktionen wird jedoch momentan gerätselt, ob das auch in die Global Version reinkommt. Aktuell glauben die meisten innerhalb meiner Recherchen, dass beides eher nicht zu uns kommen wird.

Landscape Modus – MIUI 12

Was jedoch sicherlich auch zu uns kommen wird ist der verbesserte Landscape Modus. Der ganze Homescreen kann nun auch im Landscape-Mode genutzt werden. Also alles dreht sich in den Queermodus um, auch die Apps. Meiner Meinung nach gab es das Feature schon einmal, aber unter MIUI 11 ging es auf jeden Fall nicht. Die Animation vom Wechsel des Portrait-Modus auf Landscape-Modus hat sich ebenfalls verändert und der Wechsel sieht in den Aufnahmen von Xiaomi auch schön flüssig und gut aus.

Mi Health

Xiaomi hat Mi Health ebenfalls mit MIUI 12 neu released. Und zwar kann die App eure Schritte, aber eben auch euren Schlaf tracken. Wie gut das genau funktioniert und mit welchen Geräten oder Anwendungen die App kompatibel ist, kann ich euch erst später verraten, wenn MIUI 12 auf einer meiner Smartphones angekommen ist.

Aber nun bleibt mir nichts anderes mehr übrig, außer zu hoffen, dass ihr diesen Beitrag interessant fandet und wir uns im nächsten Text wiederlesen. Macht’s gut!