Samsung Galaxy Note 10 Plus – 10 Tipps & Tricks

Samsung Galaxy Note 10 Plus – 10 Tipps & Tricks

15. Oktober 2019 0 Von Charly Charles Check

Herzlich Willkommen zu meinem neuen Lieblingsblogbeitrag.

Heute soll es um die 10 interessantesten sowie nicht unbedingt sofort sichtbaren Features des Note 10 Plus von Samsung gehen. Kurzgesagt: Tipp (s) & Trick (s) zum Samsung Galaxy Note 10 +

Note 10+ draußen mit Joker Wallpaper.

Hier könnt ihr die folgenden Note 10 + Tipps & Tricks in Bewegtbild-Format sehen:

Note 10 Tipp 1: Eure Schrift wird in digitale Schrift umgewandelt

Dieser Trick betrifft die Tastatur von Samsung.

Hier switcht man oben links auf das „T“ um, um an den Einstellungsbutton rechts heranzukommen. In den Optionen könnt ihr u.a. das Dark-Theme für eure Tastatur aktivieren oder auch unter „kontrastreiche Tastatur“ weitere Designs auswählen, um diese für euch lesbarer zu machen.

Was ich euch aber eigentlich mit auf den Weg geben wollte ist das Feature „Stifterkennung“. Diese ist nämlich standardmäßig deaktiviert. Nach der Aktivierung bleibt alles normal, während der SPen im Smartphone steckt. Sobald ihr ihn aber herausholt, verändert sich eure Tastatur in ein Handschrifteingabefeld und ihr könnt mit dem Stift lustig drauf los schreiben und das System erkennt eure Schrift und wandelt diese in digitale Schrift um. Egal wie hässlich diese ist…siehe meine Schrift. 😊

Das klappt überall und wie ich finde auch sehr gut. Nicht nur bei Chrome, sondern eben auch bei Whats App und Co. Sobald ihr den Stift wieder einsteckt, kommt auch sofort wieder die normale Tastatur zum Vorschein.

Eure Schrift wird in digitale Schrift umgewandelt.

Tipp 2: Kamera-Auslösebutton verschieben

Innerhalb der Samsung eigenen Kameraapp ist mir aufgefallen, dass der Auslösebutton sich an eine beliebige Stelle verschieben lässt. Dies kann manchmal der Retter in der Not sein, wenn man für einen bestimmte Shot nicht so richtig an den Auslöser kommt und ihn nun aber durch das Feature frei verschieben kann.

Innerhalb der Samsung eigenen Kameraapp ist mir aufgefallen, dass der Auslösebutton sich an eine beliebige Stelle verschieben lässt. Dies kann manchmal der Retter in der Not sein, wenn man für einen bestimmte Shot nicht so richtig an den Auslöser kommt und ihn nun aber durch das Feature frei verschieben kann.

Wenn man den zweiten Auslösebutton nicht mehr braucht, dann kann man ihn auch wieder ganz einfach entfernen indem man ihn runter zum Hauptauslöser schiebt.

Kamera-Auslösebutton verschieben.

Note 10 Tipp 3: Video als Sperrbildschirm

Als nächsten kleinen Trick möchte ich euch zeigen, dass ihr jedes Video als Wallpaper beim Sperrbildschirm nutzen könnt.

Sucht dafür ein Video auf eurem Note 10 Plus und drückt oben rechts auf die drei Punkte und dann auf „als Hintergrund festlegen“. Das Video kann maximal 15 Sekunden lang sein, aber ihr könnt natürlich euer Video direkt unter „Bearbeiten“ kürzen. Danach tippt ihr nur noch auf „als Hintergrund festlegen“ und nun ist euer Video euer Sperrbildschirm. Finde ich eigentlich ein ganz nices Feature. 😊

Video als Sperrbildschirm.

Tipp 4: Alternative für die nicht vorhandene Benachrichtigungs-LED

Leider gibt es beim Note 10 Plus mal wieder keine Benachrichtigungs-LED.

Ein bisschen Abhilfe kann man sich aber durch folgende Tricks schaffen: Und zwar kann man in den Einstellungen unter „Eingabehilfe“ und dann unter „Erweiterte Einstellungen“ die Funktion „Blitzlicht-Benachrichtigung“ aktivieren.

Bzw. man hat die Auswahl aus zwei Optionen und wenn man auf jeden Fall nichts verpassen will, dann kann man sogar beide Optionen gleichzeitig wählen. Zum einen kann der Kamerablitz auf der Rückseite euch Bescheid geben, wenn eine Nachricht reinkommt und/oder ihr wählt das Feature Bildschirmlicht. Dann leuchtet eben das gesamte Display auf, sobald eine Nachricht reinkommt. Wobei das bei mir bisher leider nur bei eingeschaltetem Display funktioniert hat.

Der Kamerablitz funktioniert aber auch bei deaktiviertem Bildschirm. Da diese eben genannten Optionen aber immer nur bei eingehenden Nachrichten aufblinken und nicht ständig wie eine Benachrichtigungs-LED gibt es noch das Feature „Benachrichtigungserinnerungen“. Dies kann man aktivieren und unter Erinnerung das Zeitintervall auswählen. Das heißt je nach euren Einstellungen vibriert und/oder klingelt dann beispielsweise euer Smartphone alle 3 bis 15 Minuten bis ihr die Benachrichtigung gelesen oder weggewischt habt.

Alternative für die nicht vorhandene Benachrichtigungs-LED.

Note 10 Tipp 5: Einfachere Textbearbeitung

Der nächste Trick geht mal wieder um die Samsung Tastatur.

Schreibt man beispielsweise eine Internetadresse falsch, dann wird es schwierig mit den dicken „Wurstfingern“ genau den einen falschen Buchstaben in der Mitte des Wortes anzutippen und rauszulöschen.

Will man nun beim Note 10+ auch den SPen nicht rausziehen, dann kann man bei der Tastatur mal wieder oben links auf das Smiley tippen und dann ganz rechts auf die drei Punkte. Hier wählt man nun „Textbearbeitung“ aus. Jetzt kann man Schritt für Schritt jeden Buchstaben einzeln durchgehen und übrigens auch Wörter in Sätzen besser markieren indem man auf Auswählen klickt und dann Buchstabe für Buchstabe mit den Pfeiltasten selektieren kann.

Mit diesem Tipp kann man präzise kopieren, einfügen, ausschneiden und markieren.

Einfachere Textbearbeitung.

Tipp 6: Sperrmodus

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme die ich euch zeigen möchte ist folgende:

Geht wieder in die Einstellungen, dann auf Sperrbildschirm und dann auf „Sichere Sperreinstellungen“. Nach eurer Pineingabe könnt ihr unten die Option „Sperroption anzeigen“ aktivieren.

Nun habt ihr neben den drei Standardfunktiontasten auch noch den „Sperrmodus“. Am Sperrmodus ist das besondere, dass keine biometrischen Daten zur Aktivierung des Smartphones genutzt werden können. Das Entsperren ist dann für das nächste Mal nur mit dem Pin möglich.

Also falls jemand in James Bond Manier sich deinen Daumenabdruck kopiert hat, dann kommt er selbst damit nicht an deine Daten vom Smartphone. 😊

Sperrmodus

Note 10 Tipp 7: Anruf-Pop-Up

Falls ihr gerade was spannendes im Internet lest und einen Anruf bekommt an den ihr rangehen möchtet, aber währenddessen gerne weiter surfen wollt, dann ist das normalerweise nicht möglich, da die Anruf Anwendung zunächst in den Vordergrund springt.

Ihr könnt aber das sogenannte Anruf-Pop-Up aktiveren.

Dazu geht ihr in die Anrufeinstellungen oben rechts auf die drei Punkte und dann auf Einstellungen. Ungefähr in der Mitte könnt ihr die Option aktivieren.

Nun wird euch beim angenommenen Gespräch sofort nur oben ein Pop Up Fenster angezeigt und ihr könnt weiter surfen.

Anruf-Pop-Up

Tipp 8: Softkey Edge

Ein Geheimtipp von mir für die Nutzung der Edge ist folgender:

Ich fand es ganz nützlich bei der Seitenpaneele die SoftKey Edge zu haben. Hiermit hat man alle wichtigen Funktionen gleich griffbereit. Man kann die kürzlich genutzen Apps aufrufen, zum Homebildschirm wechseln, man hat den Zurückbutton, man kann gleich ein Screenshot schießen oder eben auch das Smartphone sperren.

Natürlich kann vieles auch über Gestensteuerung erreicht werden, aber nicht immer kommt man überall ran, falls man das Gerät z.B. gerade mit einer Hand nutzen will oder muss. Daher ist das eine coole Option für mich.

Die SoftKey Edge kann auch frei hin und hergeschoben werden. Ihr könnte diese also zur rechten Edge oder linken Edge schieben und dann auch frei nach oben oder unten schieben.

Wie bekommt ihr das jetzt genauso wie ich hin? Dazu müsst ihr in die Einstellungen, dann auf Anzeige, dann auf Seitenbildschirm und nun müsst ihr erstmal die Seiten-Paneele aktivieren.

Dann einmal rauftippen und oben rechts auf die drei Punkte gehen. Nun auf Galaxy Store tippen. Hier sucht ihr nun die Anwendung SoftKey Edge. Die ist kostenlos und müsst ihr jetzt einfach nur installieren.

Nach der Installation geht ihr wieder zurück zu den Seiten-Paneelen und wählt dort SoftKey Edge aus. Fertig. Jetzt nur noch den sogenannten Seitenbildschirm dort hinschieben wo ihr wollt und schon könnt ihr das auch so nutzen wie ich.

Softkey Edge

Note 10 Tipp 9: Link zu Windows

Der folgende Trick ist vielleicht nicht wirklich versteckt, aber ich denke nicht alle wissen davon.

Und zwar ist momentan, soweit ich weiß, die folgende Funktion nur mit einem Samsung Galaxy Note 10 oder 10 Plus möglich. Zumindest die Option Telefon-Bildschirm ist exklusiv für das Note 10 und Note 10 Plus bisher. Aber beginnen wir von vorne.

Ihr könnt nämlich euer Smartphone kabellos mit eurem Windows Rechner verbinden und darüber exklusiv euer Note 10 (+) komplett mit Maus und Tastatur steuern und aber auch eure Benachrichtigungen sowie Fotos direkt am Rechner sehen. Diese beiden letzt genannte Features sind aber auch mit anderen Smartphones möglich. Das alles aber wie erwähnt komplett kabellos.

Wie richtet man das jetzt aber alles ein?

Zunächst im Microsoft Store die App „Ihr Smartphone“ herunterladen und installieren. Dann die App starten. Das war es schon am PC. Jetzt rüber switchen zum Note 10 oder Note 10 Plus. Hier die Benachrichtigungsleiste herunterziehen und auf „Link zu Windows“ tippen.

Jetzt müsst ihr euch erst einmal mit eurem Microsoft Account anmelden. D.h. ihr benötigt ein Windows Konto, welches man normalerweise bei der Installation von Windows anlegt. Ihr loggt euch ein, gebt ein paar Berechtigungen und tippt dann auf „Mein PC ist bereit.“. Am PC nun noch in der „Ihr Smartphone App“ auf Android klicken. Jetzt verbindet sich alles, ihr müsst noch ein paar Mal was bestätigen. Ist aber alles selbst erklärend. Fertig. Ab jetzt müsst ihr noch noch auf eurem Smartphone „Link zu Windows“ antippen und auf eurem Rechner die genannte App öffnen.

Jetz könnt ihr euer Smartphone komplett mit Maus und Tastatur steuern und eben auch Textnachrichten schneller mit der Tastatur schreiben. Die Fotos können auch gleich von der „Ihr Smartphone“ App auf die Festplatte gezogen werden. Nur Videos gehen leider noch nicht.

Link zu Windows

Tipp 10: Mit S-Pen Note 10+ entsperren

Da es hier um das Note 10 Plus geht muss man wenigstens einmal den S-Pen erwähnen.

Es gibt die Möglichkeit in den Einstellungen zu aktivieren, dass ihr mit dem S-Pen direkt euer Smartphone entsperren könnt. Ich denke viele wollen ihre Daten vielleicht mehr schützen und werden das Feature nicht nutzen, aber alle anderen die es einfach haben wollen finden die folgende Info vielleicht ganz nützlich.

Zum Aktvieren geht ihr in die Einstellungen, dann auf erweiterte Funktionen und dann auf S-Pen. Jetzt tippt ihr auf „Mit S-Pen Fernbedienung“ entsperren. Hier aktiviert ihr diese Option und müsst nun einmalig euer Passwort eingeben.

Ab jetzt ist das Smartphone mit dem S-Pen verbunden und ihr müsst nur den Stift rausziehen, den Button drücken und schon ist euer Note 10 (+) entsperrt.

Mit S-Pen Note 10+ entsperren.