OnePlus 7T – Besser als das Google Pixel

OnePlus 7T – Besser als das Google Pixel

7. Januar 2020 0 Von Kammi.Net

Die Smartphones von OnePlus haben schon immer den Ruf, sehr viel Leistung für einen guten Preis zu liefern. Besonders beliebt bei vielen Testern ist das bei auch die Android Version OxygenOS, die sehr nah am Android ist, welches man auf Pixel Telefonen findet. Da nun das Google Pixel 4 nicht überzeugen konnte, war ich besonders gespannt auf den Test des OnePlus 7T. Ein heimlicher Favorit für das beste Android Smartphone in diesem Jahr.

Top-Hardware

Mit seinen 6,55 Zoll großen AMOLED gehört das OnePlus 7T nicht zu den kleinen Smartphones. Aber dank des minimalen Randes lässt es sich immer noch einigermaßen in einer Hand halten. Für die meisten dürfte es sich aber nicht um ein Handy handelt, welches man bequem mit einer Hand bedienen kann. Die Frontkamera befindet sich in einer Tropfen-Notch und wenn schon Notch, dann wenigstens so. Es handelt sich auch nur um eine FullHD+ Auflösung, was ebenfalls dem ein oder anderen negativ aufstoßen dürfte. Dafür bekommt man hier aber ein 90Hz Bildschirm, der auch immer in 90Hz operiert. Für mich handelt es sich hier wirklich um ein gutes Display. Es wird richtig schön hell, ist ausreichend scharf und auch aus verschiedenen Blickwinkeln immer noch gut zu betrachten.

Wie man es mittlerweile von einem OnePlus erwartet, wurde hier auch nicht an der Leistung gespart. Man bekommt einen Snapdragon 855 Plus, Adreno 640, 8 GB Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB internen UFS 3.0 Speicher. Dieser lässt sich allerdings nicht erweitern. Zwei SIM-Karten finden hier aber trotzdem Platz. 

Die Kombination aus schnellem Speicher und schnellem Prozessor merkt man im Alltag nie. Und das meine ich positiv. Man muss sich nie einen Kopf um die Leistung machen. Egal was man mit dem OnePlus 7T machen möchte, es macht es im Nuh. 

Sauberes Android – OxygenOS

Dazu trägt dann vor allem auch noch die tolle Software bei, die das Smartphone eher noch zu beschleunigen scheint. Bei vielen anderen Varianten von Android-Skins hat man eher ein gegenteiliges Gefühl. Hier läuft alles reibungslos und auch das aufgeräumte Design trägt zu einem tollen Nutzererlebnis bei. Ich persönlich bevorzuge die unveränderte, nicht verspielte Version von Android, wie man sie auf Pixel Telefonen findet. Eigentlich habe ich nichts vermisst zum Pixel und alles war am rechten Fleck. Wer also ein sauberes Android mag, wird auch OxygenOs sehr mögen.

Solider Akku

Die 3800 mAh große Akku gehört nicht zu den größten auf dem Markt schafft es aber bequem das OnePlus 7T durch einen Tag zu bringen. Dies ist wohl auch der Verdienst, der tollen Software. Und wer dann doch einmal zwischendurch laden muss, bekommt ordentlich Saft in das OnePlus 7T dank des bekannt schnellen Warp Charge.

Was ist aber wirklich schade finde ist, dass hier immer noch kein kabelloses Laden verfügbar ist. Währenddessen dies in der Vergangenheit noch entschuldbar war, finde ich das es mittlerweile in jedes Smartphone gehört.

Nicht perfekt

Und wenn wir schon bei Sachen sind, die hier fehlen, muss ich gleich noch das fehlende IP-Rating ansprechen. Das OnePlus 7T hält aber auch durchaus ein bisschen Wasser aus, was verschiedene Test gezeigt habe. Das Geld für ein offizielles IP-Rating wurde aber eben gespart. Wer jetzt aber nicht gerade mit dem OnePlus 7T baden geht, sollte sich hier keine großen Sorgen machen müssen.

Entsperrt bekommt man das OnePlus 7T am einfachsten mit dem Fingerabdrucksensor unter dem Display. Dieser optische Fingerabdrucksensor hat für mich während des Test sehr gut und zuverlässig funktioniert.

Vergleich zum Google Pixel 4 (XL)

Für mich ist das OnePlus 7T in allen genannten Punkten dem Google Pixel überlegen. Nun ist es vielleicht kein fairer Vergleich zwischen OnePlus 7T und dem Google Pixel 4 und ein Vergleich zum Google Pixel 4 XL wäre passender. Allerdings kann man hier trotzdem einige Parallelen ziehen. Zwar ist die Auflösung des Pixel 4 XL besser als die vom OnePlus, aber man muss hier trotzdem mit der riesigen Stirn leben. Der Akku im Google Pixel 4 ist eine Katastrophe, aber auch das Google Pixel 4 XL kann da trotz des größeren Akkus nicht überzeugen. Das OnePlus 7T überzeugt da deutlich. Außerdem stehen die 90 Hz des Bildschirm im OnePlus immer zur Verfügung. Die 8 GB Arbeitsspeicher im Vergleich zu den 6 GB im Pixel merkt man in der alltäglichen Nutzung noch am deutlichsten.

Und auch wenn man mit einem Pixel immer ein bisschen die Nase vorn hat, wenn es um neue Software Features von Google geht, zieht OnePlus meist sehr schnell nach und hat eben sogar in einigen Punkten einen Vorteil.

Die Motion Sense Technik im Google Pixel ist auch mehr Gimmick als praktische Funktion und ich persönlich ziehe den Fingerabdrucksensor der Gesichtserkennung auch immer vor.

Stärkste OnePlus Kamera

Etwas wo das Google Pixel traditionell immer einen Vorteil hatte, war im Bereich der Kameras und das nicht wenn es um die Hardware geht, sondern um die Software.

Schauen wir einmal auf die Hardware fällt als erstes auf, dass das OnePlus 7T eine Kamera mehr besitzt und eben noch eine Weitwinkelkamera mitbringt, im Gegensatz zum Google Pixel.

Auch die restliche Hardware liest sich leistungsstärker. Eine 48 MP Hauptkamera im Gegensatz zu 12 MP und eine 13 MP zweifach Telekamera im Gegensatz zu 8 MP und eben noch diese Weitwinkelkamera mit 16 MP.

Wir wissen aber das Hardware nicht alles ist und das meiste in einem Smartphone mit der Software passiert. Deshalb vergleichen wir doch einfach mal ein paar Bilder vom OnePlus 7T mit dem Google Pixel 4.

Was das OnePlus 7T schon einmal dem Pixel voraus hat, ist die Weitwinkelkamera und obwohl ich persönlich eine Zoom-Kamera immer vorziehe, bin ich zu einem großen Fan dieser Weitwinkelkamera geworden. Nicht nur, weil man viel ins Bild bekommen, aber auch weil die Bilder einfach toll aussehen.

OnePlus – Weitwinkel
Google Pixel – Normale Kamera

Schaut man sich die Bilder der normalen Kamera an, kann das OnePlus 7T zwar auch 48 MP Bilder produzieren, die sehr viele Details haben. Aber wenn man einfach die Bilder des Pixel 4 mit der dem OnePlus 7T vergleicht, gefallen mir die Bilder des Pixels etwas besser. Das OnePlus 7T tendiert dazu die Bilder etwas zu stark zu belichten und so können auch mal Details in den Highlight verloren kann. 

Trotzdem bin ich mit den Bilder des OnePlus sehr zufrieden und wenn ich nicht ein Bild vom Pixel 4 daneben halten würde, hätte ich wahrscheinlich gar nichts auszusetzen.

OnePlus – Normale Kamera
Google Pixel – Normale Kamera

Leider sieht das bei der Zoom-Kamera anders aus. Wie gesagt, bevorzuge ich eine Zoom-Kamera, aber die des OnePlus konnte mich nicht überzeugen. Hier sind die Bilder noch einmal wesentlich stärker belichtet, so dass deutlich Details und Tiefe in den Bildern verloren geht. Sicherlich kann man das abfangen, wenn man die Helligkeit manuell etwas anpasst. Mehr Optionen hat man leider trotzdem nicht und die meisten von uns wollen das Smartphone aus der Tasche holen und ein Bild machen, ohne lange mit den Einstellungen zu fummeln.

Währenddessen ich die Weitwinkelkamera mehr mag als erwartet und die normale Kamera einen tollen Job macht und ich auch damit absolut zufrieden kann, hat mich die Zoom-Kamera enttäuscht.

Der Nachtmodus im OnePlus ist auch deutlich besser geworden als bei den Vorgängermodellen. Hiermit kann man auch bei schlechten Lichtbedingungen tolle Ergebnisse erreichen, die meiner Meinung nach mit dem Google Pixel mithalten können.

OnePlus – Nachtmodus
Google Pixel – Nachtmodus

Fazit zum OnePlus 7T

Also kurzum für mich ist das OnePlus 7T das beste von mir getestete Smartphone von 2019. Nun kann ich nicht behaupten, dass ich alle Smartphone getestet habe, aber einen guten Überblick habe ich trotzdem bekommen. Die Kombination aus dem Preis, der tollen Hardware, der sehr sehr guten Software und einer tollen Trippelkamera hat das OnePlus 7T zu meinem aktuellen Lieblings-Smartphone gemacht.

Das fehlende kabellose Laden und die eher enttäuschende Zoom-Kamera bieten aber noch Luft nach oben.

Wer jetzt aktuell aber ein tolles Smartphone zu einem vernünftigen Preis sucht, ist meiner Meinung nach dem OnePlus 7T genau richtig.