Oppo A53s – Die 189 Euro Überraschung

Oppo A53s – Die 189 Euro Überraschung

28. Oktober 2020 2 Von Kammi.Net

Mit einem Preis von unter 200 Euro ist das Oppo A53s eine klare Kampfansage an die Konkurrenz. Mit modernem Design und einigen Überraschungen kann das Oppo A53s auftrumpfen.

189,00
Amazon

Lieferumfang und erster Eindruck

Im Lieferumfang ist neben dem Oppo A53s eine Hülle, Kopfhörer mit Klinkenanschluss, ein USB-A auf USB-C Kabel und ein 18 Watt Netzteil enthalten. Damit bietet das A52s mehr als die meisten teureren Smartphones.

Das Smartphone ist gut verarbeitet. Die Rückseite besteht aus Kunststoff, wie auch der Rahmen. Die Front wird aber von Corning Gorilla Glass geschützt.

Die Rückseite weißt einen Farbverlauf von weiß zu blau auf und dieser Farbverlauf setzt sich im Rahmen fort.

Mit gerade einmal 8,4 mm Dicke und nur 186 Gramm ist das Smartphone leicht zu handhaben. Dank der abgerundeten Seite auf der Rückseite schmiegt sich das Smartphone auch angenehm in die Hand.

Großes Display, aber 720p

Auf der Front finden wir ein flaches 6,5 Zoll großes IPS Display. Dieses löst allerdings nur mit 1.600 x 720 Pixel auf und hat somit 269 ppi. Das führt dazu, dass man gerade bei Schrift schon erkennen kann, dass es nicht so gestochen scharf ist, wie bei einem 1080p Bildschirm.

Dafür kommt das Oppo A53s aber mit einem 90 Hz Bildschirm der viel für die schlechtere Auflösung wieder wegmacht. Dank der 90 Hz laufen Animationen besonders flüssig.

Der Bildschirm wir 480 nits hell, was zwar auch nicht zu den hellsten Displays gehört, aber in meisten Situationen noch ausreicht.

Qualcomm Snapdragon 460

Für die Performance sind der Qualcomm Snapdragon 460, 4 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicher verantwortlich. Der interne Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte erweitern.

Natürlich darf man bei einem unter 200 Euro Smartphone nicht all zu viel erwarten, wenn es um die Performance geht. Im Antutu Benchmark hat es knapp 150.000 Punkte geschafft, was weit von der Mittelklasse entfernt ist. Im Betriebssystem und den systemeigenen Apps funktioniert aber alles sehr flüssig. Auch in den meisten Alltags-Apps läuft das Oppo A53s überraschend gut. Sobald man das Smartphone aber mehr fordert, merkt man die fehlende Leistung und muss mit der einen oder anderen Gedenksekunde leben.

Für leichte Alltagsaufgaben reicht das A53s aber aus.

Dauerläufer

Dank diese Hardware muss der Akku aber auch nicht so viel leisten. Trotzdem ist hier ein 5000 mAh großer Akku verbaut. Dieser lässt sich mit 18 Watt auch in ungefähr 1,5 Stunden wieder komplett aufladen.

Sehr oft muss man das A53s aber auch nicht ans Ladegerät hängen. Zwei Tage hält das Smartphone mindestens aus bei normaler Nutzung.

Auch die 4G Konnektivität, WiFi 5 und Bluetooth verbrauchen nicht ungewöhnlich viel Akku. NFC ist glücklicherweise auch mit an Bord.

Die Kameras…

Im Oppo A53s sind insgesamt 4 Kameras verbaut. Wir finden eine 8 MP Kamera für Selfie im Punchhole auf der Front und 3 Kameras auf der Rückseite. Hier sind eine 13 MP Hauptkamera, eine 2 MP Makrokamera und ein 2 MP Tiefensensor verbaut.

Videos sind grundsätzlich in maximal 1080p und 30 Bildern pro Sekunde möglich. Wirklich empfehlenswert ist es nicht, hiermit Videos aufzunehmen.

Wenn wir uns die Fotos anschauen, kann die Hauptkamera auch nicht wirklich überzeugen. Für den ein oder anderen Snapshot zwischendurch ist sie okay, aber für Urlaubserinnerung ist die Kamera eher nicht geeignet.

Die Makrokamera kann aber sogar überraschen. Zwar handelt es sich nur um 2 MP Bilder, aber dafür stimmen die Farben und die Bilder sind auch schön scharf.

Im Portraitmodus sind die Bilder der Hauptkamera auch wesentlich ansehnlicher und wenn man die Option hat, sollte man mit der Hauptkamera immer den Portraitmodus nutzen.

Im Fall der Frontkamera verhält es sich genau umgekehrt. Die Bilder im Portraitmodus können eher nicht überzeugen, aber die einfach Selfie sind sogar ganz gelungen.

Alles in Allem sollte man sich das Oppo A53s nicht wegen der Kameras holen.

Die Überraschungen

Die erste Überraschung im Test gab es, als das Oppo A53s mit Dual-Lausprechern aufwarten konnte. Zwar ist der Lautsprecher in der Hörmuschel nicht so laut, wie der nach unteren gerichtet Lautsprecher, aber es klingt trotzdem deutlich besser als ein Monolautsprecher. Selbst wenn man den nach unten gerichteten Lautsprecher verdeckt, ist der Ton noch gut wahrnehmbar.

Außerdem ist hier auch ein Klinkenanschluss verbaut und passende Kopfhörer liegen auch noch im Lieferumfang bei.

Die 90 Hz des Bildschirm machen dann noch viele Defizite der Bildschirms wieder weg.

Und das alles bekommt man für 189 Euro, unser Meinung ein echter Kampfpreis. Was man im Oppo A53s für sein Geld bekommt, ist wirklich beeindruckend.

189,00
Amazon