Samsung Galaxy Note 20 Tipps & Tricks

Samsung Galaxy Note 20 Tipps & Tricks

22. Oktober 2020 0 Von Charly Charles Check

Heute dreht sich alles um Samsung Galaxy Note 20 Tipps & Tricks und im Endeffekt auch zum Note 20 Ultra. Im Video zeige ich euch aber jeden Tipp am Note 20 5G. Für alle die sich noch nicht sicher sind, wir haben auch eine Review zum Note 20 sowie Note 20 Ultra für euch hier auf majaly-Tech.

32,99
Smartphone Only

Tipp Nummer 1: Verschiedene Audioquellen in der Kameraapp wählen

Samsung hat mittlerweile extrem viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten. Und wie sehr dies der Fall ist können wir selbst in der Kameraapp sehen.

Wenn wir unter „mehr“ „Profi-Video“ auswählen, dann können wir unter „Omni“ entscheiden, von wo der Ton aufgenommen wird. Gleichmäßig, Vorderseite, Rückseite oder wir können eben auch coolerweise USB oder Bluetooth als Audioquelle wählen. Das heißt wir können Videos aufnehmen und dabei via Bluetooth Headset den Ton aufnehmen oder eben auch über ein USB-C Mikrofon wie das Shure MV88+ zum Beispiel.

Tipp Nummer 2: S-Pen Screenshot-Notiz

Um dieses Feature nutzen zu können tippt ihr auf Screenshot-Notiz und schon wird ein Screenshot gemacht. Den Screenshot könnt ihr nun bearbeiten wie ihr es kennt und aber eben auch frei beschriften oder den Weg einzeichnen mit eurem S-Pen.

Ihr könnt natürlich auch hier euer Zeichenwerkzeug oder auch die Farbe verändern.

Wenn ihr „Smart Select“ wählt, dann könnt ihr direkt mit eurem Stift den Bereich auswählen, welchen ihr als Screenshot haben möchtet. Nach der Bearbeitung könnt ihr dann das Kunstwerk in eurer Galerie abspeichern.

Tipp Nummer 3: Benachrichtigungs-LED um die Frontkamera

Vermisst ihr eine Benachrichtigungs-LED und wollt vielleicht nicht oder nicht nur das Always-On-Display nutzen? Dann habe ich hier eine Alternative für euch.

Mit der kostenlosen App aodNotify aus dem Google Playstore könnt ihr beispielsweise um eure Frontkamera einen farbigen Kreis aufblinken lassen, sobald ihr eine Benachrichtigung bekommt.

Innerhalb der App könnt ihr alles Mögliche individuell einstellen. Farbe, Dauer des Blinkens usw. Der farbige blinkende Kreis fällt mir mehr auf als das Always-On-Display. Für mich auf jeden Fall eine nützliche App-Empfehlung.

Tipp Nummer 4: S-Pen Gestensteuerung

Ich hatte euch schon in den Reviews darüber berichtet, dass der S-Pen noch mehr kann als nur auf dem Display schreiben.

Ihr könnt nämlich mit dem Stift von Samsung, welcher direkt im Smartphone Platz findet unter anderem auch euer Note 20 von weitem steuern.

Richtig nützlich ist es beim Thema Kameraapp. Selbst wenn das Note 20 im Standby Modus ist, könnt ihr es mit einem dreifachen klicken sowie dann halten des Buttons am Stift die Kameraapp starten.

Nun könnt ihr mit einem weiteren drücken der Taste Fotos machen. Beim gedrückt halten werden gleich mehrere Fotos hintereinander geschossen.

Das coole ist aber auch noch, dass ihr mit der Stiftgestensteuerung durch drücken und halten sowie dann der dazugehörigen Geste zwischen den einzelnen Modis wie Foto, Video und Single Take wechseln könnt.

Die Geste nach oben oder unten wechselt zwischen der Hauptkamera sowie der Frontkamera. Mit einem einfachen doppelten drücken des Buttons ist dies jedoch auch möglich.

Die S-Pen Gestensteuerung funktioniert natürlich auch in der Galerie. So könnt ihr euch gemeinsam die Fotos anschauen und du musst nicht mit deinem Finger immer zum nächsten Foto oder Video swipen. 😊

Die Geste links unten rechts ersetzt den Zurückbutton, die zuletzt geöffneten Apps können mit rechts links unten angezeigt werden – leider könnt ihr aber hier mit keiner Geste zwischen den Apps wechseln – aber zum Homebildschirm zurück kommt ihr immer mit der S-Pen Geste hoch und leicht rechts runter.

Neben den Samsung eigenen Apps ist der S-Pen noch unter Spotify hilfreich. Habt ihr beispielsweise ein Bluetooth Speaker mit dem Note 20 verbunden und wollt den Musiktrack wechseln, dann müsst ihr nicht zum Smartohone laufen, sondern könnt einfach mit der Geste nach rechts oder links den nächsten oder vorherigen Track auswählen. Pausieren und Wiedergabe geht mit einem Klick des S-Pen Buttons. Und die Lautstärke könnt ihr sogar auch regulieren. S-Pen Taste wieder gedrückt halten und die Geste nach oben machen und schon wird die Musik lauter. Nach unten verringert sich die Lautstärke.

Das Ganze geht glücklicherweise auch bei ausgeschaltetem Display. Denn niemand wird das Display wahrscheinlich ständig anhaben wollen beim Musikhören. 😊

Tipp Nummer 5: App Wallpix (Samsung Galaxy Note 20 Tipps & Tricks)

Seid ihr auf der Suche nach coolen Hintergrundbildern, die das Punch Hole verstecken oder spielerisch damit umgehen? Dann kann ich euch die App Wallpix empfehlen.

Ich habe diese App-Empfehlung glaube ich schon einmal in einem anderen Video gegeben, aber da die Anwendung jetzt für das Note 20 und Note 20 Ultra aktualisiert wurde und ihr die Hintergründe aber auch für andere Smartphones nutzen könnt, möchte ich es wenigstens kurz in diesem Video erwähnen.

Hier gibt es eine gute Auswahl an kostenlosen Hintergrundbildern. Für die Live-Wallpaper hingegen müsst ihr auf die Pro Version upgraden was euch einmalig 4,49 Euro kosten würde. Ich habe bisher aber nur die kostenloses Wallpaper genutzt und die gefallen mir auch sehr gut.

Tipp Nummer 6: Samsung DeX kabellos

Samsung DeX kennen die Samsung Fans auf jeden Fall schon, aber nun geht das beim Note 20 auch kabellos. Ihr könnt somit euer Smartphone zu einem kleinen Android Computer verwandeln.

Und dass eben nun auch wireless. Einfach oben in der Benachrichtigungsleiste auf der zweiten Seite DeX aufrufen und einen kompatiblen Bildschirm suchen sowie diesen auswählen und schon öffnet sich der DeX Desktop-Modus von Samsung und ihr habt auf den großen Monitor eine neue grafische Oberfläche mit der es sich hin und wieder besser arbeiten lässt als am Smartphone.

Wenn ihr nun noch auf die Notification „nutze dein Smartphone als Touchpad“ rauftippt, dann könnt ihr euer Note 20 Display als Maus verwenden.

Zum Arbeiten oder wofür ihr es auch immer braucht, lässt sich natürlich auch noch ein OTG-Adapter sowie daran eine Maus und eine Tastatur anschließen.

Tipp Nummer 7: App Good Lock (Samsung Galaxy Note 20 Tipps & Tricks)

Im Galaxy Store kann ich euch als Samsung Smartphone Besitzer die App „Good Lock“ empfehlen.

Mit dieser Anwendung könnt ihr euer Design komplett anpassen. Ihr installiert aber nicht nur ein Theme, sondern ihr könnt von Grund auf jede einzelne Kategorie nach euren Wünschen verändern.

Zum Beispiel könnt ihr euer Lock-Screen-Style verändern. Ihr könnt das Aussehen der Uhr ändern. Ihr könnt entscheiden, wo was angezeigt werden soll.

Außerdem könnt ihr eure Notification-Leiste komplett individualisieren. Vom Design bis wo die Uhr zu sehen sein soll bis neue Funktionen hinzufügen wie den Notification Popup Button. Dadurch könnt ihr nun die jeweilige Benachrichtigung bzw. die App als ein Popup Fenster bzw. Bild in Bild anzeigen lassen und die Anwendung in diesem Fenster auch nutzen.

Des Weiteren könnt ihr unter Task Changer den Stil ändern, wie die zuletzt geöffneten Apps angezeigt werden sollen. Da gibt es ein paar coole Presets. Einen Blur Effekt kann man auch noch aktivieren, wenn man möchte.

Ladet euch auf jeden Fall diese App herunter, wenn ihr ein Samsung Smartphone habt und noch mehr von dem System anpassen möchtet. Ich habe euch jetzt nur einen kleinen Einblick gegeben. Die Anwendungen kann noch viel mehr.

Tipp Nummer 8: Live-Nachrichten

Mit dem S-Pen könnt ihr auch noch sogenannte Live-Nachrichten erstellen und diese dann versenden. Ein cooles Feature, denn ihr produziert ein kleines Video oder ein Foto und könnt dort hineinzeichnen, schreiben sowie eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Dabei können nützliche Videos mit wichtigen Informationen oder eben auch witzige kleine Nachrichten für Freunde, Familie oder Social Media Apps entstehen. 😊

Tipp Nummer 9: S-Pen Übersetzung

Im S-Pen Menü findet ihr eine große Auswahl an Anwendungen. Unter anderem auch die Übersetzungs-Funktion, die ich cool finde. Seid ihr beispielsweise auf einer Website, wo ein Wort in einer für euch nicht verständlichen Fremdsprache steht, dann öffnet das Stiftmenü und wählt „Übersetzen“ aus. Nun haltet den S-Pen einfach nur noch über das Wort, welches ihr übersetzt haben möchtet und schon versteht ihr was gemeint ist. 😊

Tipp Nummer 10: Mit S-Pen vergrößern (Samsung Galaxy Note 20 Tipps & Tricks)

Ein nützliches weiteres S-Pen Feature nennt sich „Vergrößern“. Dies aufgerufen lässt eine Lupe überall dort erscheinen, wo ihr fast das Display mit dem S-Pen berührt.

Von 150% bis 300% kann dieser Bereich vergrößert werden. Vor allem für diejenigen die vielleicht nicht alles so gut lesen können wird diese Funktion Gold wert sein.

1.039,00€
1.266,00
Auf Lager
1 neu ab 1.039,00€
Am 29. November 2020 15:48
Amazon.de
Kostenloser Versand
1.039,00€
1.266,00
Auf Lager
1 neu ab 1.039,00€
Am 29. November 2020 15:48
Amazon.de
Kostenloser Versand