Samsung Galaxy S21 – Kompaktes Smartphone im Test

Samsung Galaxy S21 – Kompaktes Smartphone im Test

31. Mai 2021 0 Von Charly Charles Check

Seit 3 Wochen habe ich nun die gesamte Samsung Galaxy S21 Reihe bei mir im Test. In meinem ersten Testfazit Video zu der Reihe möchte ich auf das S21 Smartphone eingehen.

Was mich am meisten begeistert hat, während ich es als Daily Driver genutzt hatte, war die kompakte Größe und das trotzdem mit sehr gut verbauter Hardware. Wenn ich mich jetzt nicht komplett irre, dann sind die Kameras zwar komplett gleich mit denen des Vorgängers S20, aber der Rest ist up to date und ist zum Beispiel auch gleich dem größeren Bruder S21+.

Für die Transparenz möchte ich noch erwähnen, dass ich ohne Smartphone Only niemals an die gesamte S21 Reihe zum Testen herangekommen wäre. Wäre mir einfach zu teuer. Von daher vielen Dank an Smartphone Only. Unten in der Videobeschreibung findet ihr den Link zu deren Online Shop, wo ihr unter anderem dieses Smartphone hier sofortkaufen oder auch auf Raten kaufen könnt.

Jetzt geht es aber los mit der Review zum Samsung Galaxy S21.

ab 32,99€
Smartphone Only

Kleines Fazit

Mit um die 850 Euro ist das S21 das günstigste und auch das kleinste Smartphone der S21 Reihe.

Als kleines vorheriges Fazit kann ich schon einmal erwähnen, dass ich das Display, die Performance und die Kamera sehr gut finde.

Kommen wir daher jetzt direkt zu dem Wesentlichen.

Wie finde ich die Materialwahl von Samsung am S21 nach 3 Wochen?

Die Rückseite besteht aus Polycarbonat, also Kunststoff, und der Rahmen aber aus Metall. Die UVP vom S21 liegt bei 849 Euro, wenn man jedoch etwas schaut, dann kann man es auch mittlerweile schon ziemlich nah an den 700 Euro bekommen. Dennoch würden einige bestimmt sagen, dass Kunststoff bei diesem Preis nichts zu suchen hat.

Das sehe ich im Grunde auch so. Aber ich kann euch jetzt einfach nur erzählen, dass mir der Kunststoff während der Nutzung überhaupt nicht negativ aufgefallen ist. Wenn ich nicht wüsste, welches Material das ist, dann wäre es für mich überhaupt nicht der Rede wert, da ich vollkommen zufrieden bin mit der Verarbeitung.

Außerdem ist die Rückseite schön matt und Fingerabdrücke sind auch nicht so stark sichtbar.

Kompaktes Smartphone

Das Gewicht von 169g ist mir neben der Größe von 6,2 Zoll Displaydiagonale ebenfalls positiv aufgefallen. Aktuell nutze ich das S21 Ultra mehr und der Wechsel ist schon krass. Ich habe lieber das S21 ohne Ultra in der Hand und auch in der Hosentasche. Ich mag die Kompaktheit.

Und das coole ist eben, dass wir hier ein kompaktes Smartphone mit trotzdem top Leistung haben.  

Natürlich können wir uns darum streiten was kompakt bedeutet. Ich hätte auch gerne, dass mehr Smartphones unter 6 Zoll hergestellt werden, aber aktuell ist ein Smartphone mit 6,2 Zoll schon kompakt.

Schreibt mir gerne mal eure Displaydiagonale von eurem Handy unten in die Kommentare. Interessiert mich was ihr so als Daily Drvier habt.

Performance – Samsung Galaxy S21

Viel Auswahl habt ihr bei Smartphones unter 6,5 Zoll eben nicht. Und wenn dann passt die Performance nicht. Hier bei unserer Version habt ihr zwar den Samsung eigenen SoC Exynos 2100 5G verbaut, aber dieser ist nun näher an der Alternative SD888 dran, als noch im letzten Jahr. Wirklich viele Einbußen habt ihr also nicht. Vor allem was die Leistungsfähigkeit angeht. Das OneUI 3.1 läuft superflüssig und ihr könnt alle Apps nutzen, die ihr wollt.

Das liegt natürlich nicht nur am SoC, sondern auch an der Bildwiederholungsrate von 120Hz desAMOLED Displays. Displays kann Samsung einfach und hier gibt es auch überhaupt nichts zu meckern. Bei der Größe ist auch Full HD+ als Auflösung völlig ausreichend und alles sieht gestochen scharf aus.

Up to date

Noch einmal zusammengefasst: Ihr habt für ein 6,2 Zoll Smartphone die neueste Hardware verbaut. Schnellen 8GB LPDDR5 Arbeitsspeicher, 128GB oder 256GB vom schnellen UFS 3.1 internen Speicher, der USB-C Anschluss ist kein 2.0er, wie zum Beispiel auch immer noch selbst bei den Flaggschiffen von Xiaomi verbaut sind, sondern der schnelle USB-C 3.1 Anschluss (eine Speicherkarte kann beim S21 nicht genutzt werden), die neuesten Datenübertragungsmodule sind auch verbaut, also WiFi 6E und 5G, Stereo-Lautsprecher, die ordentlich klingen (eine Hörprobe gibt es hier auf dem CH3 Kanal und auch auf unserem majaly-Tech Kanal) Bluetooth 5.0, gut funktionierendes GPS und natürlich ist auch schon Android 11 vorinstalliert.

Anstatt einer nano-SIM-Karte kann übrigens auch eine eSIM genutzt werden.

Kameras – Samsung Galaxy S21

Was nicht ganz so neu ist, sind die Kameras. Und zwar sind hier die gleichen verbaut wie beim Vorjahres-Modell S20 5G. Eine 12MP Hautpkamera, eine 64MP Telephoto-Kamera und eine 12MP Ultraweitwinkelkamera. Als Frontkamera bietet das S21 5G uns ebenfalls ein 10MP Objektiv.

Beginnen wir auch direkt damit. Die Selfies gefallen mir sehr gut, auch wenn hier nur eine 10MP Kamera dafür verantwortlich ist. Die Software bzw. auch HDR Modus holt einfach eine Menge aus dem Bild raus. Die Helligkeit im gesamten Bild stimmt meistens, die Farben sind für mich nahezu perfekt und die Schärfe passt auch.

Mit der Kameraapp war ich auch sehr zufrieden. Hat man etwas damit rumgespielt, dann lernt man recht schnell und kommt sehr gut mit der App klar. Die Single Take Funktion wird zwar von Samsung stark beworben, aber ich nutze diese eigentlich nie. Das Feature macht dann mehrere Fotos und Videos mit Filtern gleichzeitig und am Ende kann man gucken was einem am besten gefällt. Ich hab selten dabei was gutes gefunden und mache meine Fotos und Videos daher einfach normal. Früher konnte man den Portraitmodus auch als Video nutzen und das geht auch immer noch. Heißt meiner Meinung nach nur anders. Ich kann mich aber auch irren, bilde mir es aber ein. Diese Funktion findet ihr unter mehr und dann auf Hochformatvideo tippen.

Das Feature finde ich gelungen. Nutze ich sehr gerne, auch weil es eben sehr gut funktioniert.

Kommen wir aber jetzt wieder zu den Fotos. Die Hauptkamera ist auch dieses Jahr noch sehr gut. Da erkennt man einfach mal wieder das die Software sehr wichtig ist. Die Bilder sehen mit Samsung Kameras geschossen einfach geil aus. An der Sättigung der Farben wurde meiner Meinung nach auch noch einmal gearbeitet, denn die Ergebnisse gefallen mir jetzt besser. Sonst war mir die Sättigung viel zu stark. Die Fotos sehen natürlich aus, die Kontraste sind schön stark und auch in low Light kann man Bilder knipsen. Im Nachtmodus wirkt das Foto dann aber natürlich je nach Situation besser.

Die Telekamera ist keine richtige Telekamera, da ihr optisch damit nur 1,1-fach herankommt. Der 3-fache Zoom ist also nur ein Hybrid Zoom oder ganz ehrlich quasi digital. Der bis zu 30-fache Digitalzoom ist ok, aber oft wird man diesen auch nicht nutzen. Bis zu 3-fach schon, aber nicht darüber. Darüber nimmt die Qualität je näher man an 30-fach herankommt immer stärker ab. Ihr könnt dann aber auch noch eine Stabilisierung dazuschalten, damit die aufgenommenen Bilder nicht verwackelt sind. Das finde ich von Samsung gut gelöst.

Videos können mit der Hauptkamera in bis zu 8k 24fps Qualität aufgenommen werden. 4K geht bis zu 60fps. Mit der Frontkamera können wir maximal 4k 60fps aufnehmen, was ich sehr stark finde. Manche Konkurrenz kann hier nur maximal FullHD 60fps.

Die Telekamera und Hauptkamera bieten beide eine optische Bildstabilisierung und die Stabilisierung ist auch bei Videos sehr gut. Wenn ihr es richtig „Action-Cam“ stabil haben möchtet, dann könnt ihr den Superstabil Modus aktivieren. Hier wird alles noch einmal stark stabilisiert. Aber Achtung, dafür wird die Ultraweitwinkelkamera genutzt und dann kann es vorkommen, dass auf einmal ein Teil eures Fingers im Video zu sehen ist, wie bei mir. Also aufpassen.

Die Videos mit der Frontkamera haben mir auch sehr gut gefallen und vorallem die internen Mikrofone leisten auch eine sehr gute Arbeit. Es geht vielleicht noch lauter, aber dafür werden die Umgebungsgeräusche sowas von gut ausgeblendet, dass ihr nicht unbedingt ein externes Mikrofon nutzen müsst.

Akku – Samsung Galaxy S21

Wir haben hier mit dem S21 ein kleines und leichtes Smartphone, daher wird der Akku wahrscheinlich nicht allzu groß sein und genau so ist es. Hier sind nur 4.000 mAh verbaut.

Diesen könnt ihr mit 25W kabelgebunden aufladen oder mit maximal 15W kabellos. Apropos kabellos…ein USB-C auf USB-C Kabel findet ihr zwar im Lieferumfang aber leider kein Netzteil mehr.

Im PC-Mark Akku Test kam eine Laufzeit bei 50% Helligkeit von 10 Stunden und 16 Minuten raus. Leider ist der kleine Akku auch nicht wirklich ausdauernd. Durch einen Tag zu kommen ist mir schwergefallen und ich habe mich meistens am Tag gefreut, wenn ich irgendwo kurz zwischendurch mal laden konnte. Meine BVG-Tickets habe ich auf dem S21 innerhalb der App und mir ist es abends schon einmal passiert, dass ich Angst hatte, dass ich nicht bis nach Hause komme ohne, dass der Akku leer geht. Mit Energiesparmodus und nicht nutzen habe ich es dann geschafft, aber dennoch ist das nicht schön und es wäre toll, wenn man in die kleineren Smartphones irgendwie auch noch größere Akkus reingestopft bekommt. Vielleicht klappt das ja irgendwann.

Fazit zum Samsung Galaxy S21

Der UVP Preis klingt mit 850 Euro für dieses Smartphone ohne Netzteil im Lieferumfang schon teuer. Nun beginnt aber auch schon so langsam die Zeit, wo die neuesten Samsung Smartphones immer günstiger werden, aber ich habe das S21 5G sehr gerne genutzt und werde es vermissen. Kompakt plus die gute Hardware und die Software gefällt mir auch. Die Kunststoffrückseite fühlt sich überhaupt nicht nach Plastik an, aber die Akkulaufzeit ist leider nicht gut. Wenn ihr das S20 habt, dann müsst ihr jedoch nicht auf das S21 wechseln.

Wer aber ein kompaktes High-End Smartphone sucht, der könnte hiermit sein neuen „Daily Driver“ gefunden haben.

718,00€
Auf Lager
51 new from 709,99€
9 used from 559,99€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de
765,00€
Auf Lager
29 new from 729,39€
6 used from 639,00€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de
777,00€
799,99€
Auf Lager
6 used from 722,61€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de
777,00€
Auf Lager
2 used from 563,87€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de
859,00€
Auf Lager
1 used from 724,63€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de
879,99€
Auf Lager
4 used from 808,17€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de
999,99€
1.249,00€
Auf Lager
1 used from 910,47€
as of 27. November 2021 19:48
Amazon.de