Neue Smartphones von Sony, LG, Realme und Oppo

Neue Smartphones von Sony, LG, Realme und Oppo

28. Februar 2020 0 Von Kammi.Net

Eine Tech News Folge vollgepackt mit neuen Smartphones von Sony, LG, Realme und Oppo. Alles was ihr über die neuen Modelle wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Sony: Drei neue Smartphones vorgestellt

Sony hat diese Woche gleich drei neue Smartphones mit 21:9 Display vorgestellt. Neben dem Einsteiger Modell Xperia L4 auch das Mittelklasse Xperia 10 II mit OLED und das High-End Smartphone Xperia 1 II mit 4k HDR OLED und 5G (übrigens wird II „mark zwei“ ausgesprochen). 

Specs Xperia 1 II

  • Triple-Kamera mit Augenautofokus, ultraschnellem 3D iToF-Tiefensensor und ZEISS-Optik
  • Brennweiten von 16 mm Superweitwinkel, 24 mm Weitwinkel und 70 mm Tele mit jeweils 12 Megapixel Auflösung
  • Cinema Pro powered by CineAlta und neue Photo Pro App mit Alpha-Technologie
  • 6,5″ (16,5 cm) 4K HDR OLED 21:9-Display[1] mit X1 for mobile
  • Einzigartiges 360 Reality Audio für exzellenten Rundumklang
  • Ausdauernder 4.000 mAh Akku mit Wireless-Charging
  • Qualcomm Snapdragon 865 5G Mobile Plattform mit X55 5G Modem und Android 10
  • schlichtes, zeitloses Design aus Corning Gorilla Glas 6 und Aluminium
  • Fingerabdrucksensor ist im seitlich positionierten Powerbutton integriert

Mit der neuen Photo Pro App, bekommen Fotografen eine ähnliche Benutzeroberfläche wie von den Sony Alpha-Kameras. Damit soll man wohl noch mehr Möglichkeiten für professionelle Fotos haben.

Das Xperia 1 II hat sogar noch einen Klinkenanschluss, was ja mittlerweile zu einer Seltenheit geworden ist.

Das Xperia 1 II ist ab dem zweiten Quartal 2020 in den Farben Black und Purple für 1.199 Euro (UVP) erhältlich.

Specs Xperia 10 II

  • 6″ (15,2 cm) Full HD+ OLED 21:9-Display
  • 12MP + 8MP + 8MP Triple-Kamera mit 21:9 Foto- und 4K Video-Aufnahme
  • Triple-Kamera Linsen mit 16 mm Superweitwinkel-, 26 mm Weitwinkel- und 52 mm Teleobjektiv
  • Qualcomm Snapdragon 665 Prozessor
  • Corning Gorilla Glas 6 und wassergeschützt nach IP65/68[6] mit nur 151g Gewicht
  • seitlich angebrachter Powerbutton mit integriertem Fingerabdrucksensor

Das Xperia 10 II ist ab dem zweiten Quartal in den Farben Black und White für 369 Euro (UVP) erhältlich.

Specs Xperia L4

  • 6,2″ (15,7 cm) HD+ LCD Display im 21:9-Format
  • 13MP + 5MP + 2MP Triple-Kamera-System mit Foto- und Videoaufnahme im 21:9 CinemaWide Format
  • MediaTek 6762 Prozessor und 3 GB RAM
  • 3.580 mAh Akku
  • 3,5mm-Klinkenbuchse und seitlicher Fingerabdrucksensor

Das neue Xperia L4 ist ab dem zweiten Quartal in den Farben Black und Blue für 199 Euro (UVP) erhältlich.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie die neuen Sony Smartphones auf dem Markt ankommen. Vor allem das High-End Modell ist ziemlich hochpreisig angesetzt. Eventuell zu teuer für den Markt, da sich Sony Smartphones generell eher nicht so häufig verkaufen.

Neue ThinkPads mit Ryzen CPUs

Lenovo haut ganze neun neue Business Notebooks raus. Allein fünf davon kommen in 13.3, 14 und 15.6 Zoll mit AMD Ryzen Prozessoren der 4000er Reihe. Dabei bekommt ihr bis zu 8 Rechenkerne. Die Intel Varianten kommen jeweils mit der Prozessorserie Comet Lake-U die bis zu 6 Kerne haben und in älterer 14-Nanometer-Technik gefertigt werden. Die 6-Kerner sind allerdings nur optional und den Großteil werden die 4-Kerner ausmachen. Die AMD-Versionen kommen maximal mit dem Ryzen Pro 7 4700U mit bis zu 8 Kernen.

Die Auswahl an RAM, Speicher und Bildschirmen ist je nach Modell unterschiedlich und kann in den meisten Fällen bis zu 32GB DDR4-RAM, 1 TB NVMe SSD und Full HD Display konfiguriert werden. Das ThinkPad X13 lässt sich zudem mit einem 4K OLED-Bildschirm bestücken. Alle Modelle kommen mit WiFi 6, jedoch bleibt LTE optional.

Ende Mai 2020 kommen dann wohl die Intel Modelle auf den Markt und die Varianten mit AMD-CPUs einen Monat später. Interessant ist auch das die AMD Modelle grundsätzliche alle 50 Euro weniger kosten als die Intel Varianten und zudem sind sie auch noch leistungsstärker. Genial! Die Preise reichen wohl von 670 Euro für das ThinkPad L13 bis zu 1200 Euro für das ThinkPad X13 Yoga (Basismodell, ohne OLED-Display).

Oppo Find X2

Für die nächste Woche wird die Ankündigung des Find X2 von Oppo erwartet. Was Oppo schon in einem kleinen Teaser verraten hat, ist dass das Find X2 wohl ein 120 Hz Bildschirm und mindestens eine QHD Auflösung haben wird. Zwar wird hier mit 3K beworben, aber wahrscheinlich handelt es sich trotzdem nur um ein 1440p Auflösung.

Da OnePlus und Oppo zum selben Konzern gehören, könnte einige Spezifikationen des Find X2 auch den Weg ins OnePlus 8 finden.

LG V60 wurde offiziell vorgestellt

Auch wenn LG mit seinen Smartphones nicht so große Schlagzeilen macht, wie die Konkurrenz, bauen sie doch immer noch interessante Geräte. Das V60 wurde jetzt vorgestellt und bringt Top-Specs mit.

ProzessorQualcomm Snapdragon 865
OSAndroid 10
RAM8GB
Speicher128GB (2TB microSD expansion)
Bildschirm6.8″ P-OLED FHD+ 2460×1080 (Dual Screen matching)
Akku5,000mAh, Qualcomm Quick Charge 4.0+, wireless support
Kamera (Selfiekamera)10MP f/1.9 72.5°
Kameras (Rückseite)Weit 13MP f/1.9 117°, Standard 64MP f/1.8 78°, Tiefensensor
Masse169,4 mm x 77,7 mm x 8,9 mm, 218,9 g
KlinkenanschlussJa
IP-RatingIP68

Damit muss sich das V60 nicht vor der Konkurrenz verstecken. Nur bei den Kameras scheint man bei LG nicht ganz so in die Vollen zugehen. Die Standard und Weitwinkelkamera sind die einzigen nutzbaren Kameras. Der Tiefensensor dient nur dem Portraiteffekt und so fehlt hier eine Telekamera komplett.

Bisher war die V-Reihe von LG immer sehr Video orientiert und auch diesmal sieht man, dass in der Software viel wert darauf gelegt wurde. Der 65 MP Sensor lässt natürlich einen starken digitalen Zoom zu. Dafür sind hier aber 4 Mikrofone verbaut, die jetzt eine ganz neue Funktion “Voice Bokeh” möglich machen sollen. Damit kann man einzelne Stimmen wohl von Hintergrundgeräuschen trennen.

Der besondere Trick des V60 ist aber, dass man hier einen zweiten 6,8 Zoll großen Bildschirm verbinden kann und so auch eine Art Klapphandy bekommt. Allerdings klappt dies mehr wie ein Buch und ohne das der Bildschirm sich faltet. Es sind einfach zwei Bildschirme, die über ein Scharnier verbunden sind.

5G und ein beeindruckender 5000 mAh Akku sind auch an Bord, genauso wie ein Klinkenanschluss.

Realme X50 Pro 5G wurde vorgestellt

Am vergangenen Montag hat Realme ihr neues Flaggschiff X50 Pro vorgestellt. Dies ist daher für uns interessant, da nun auch Realme, neben Xiaomi, auch in Deutschland groß durchstarten möchte.

Es stehen einem zwei Farben zur Auswahl. Grün sowie Rot. Das heißt auf die hier bekannten klassischen “Farben” Schwarz und Weiß wird vorerst verzichtet. Verbaut wird der aktuell schnellste Prozessor auf dem Markt, der Snapdragon 865.

Wie auch das neueste Xiaomi Smartphone Mi 10 Pro wird beim Realme X50 Pro 5G und auch WiFi 6 am Start sein. Außerdem ist Realme bekannt für schnellladene Akkus, dies hat der Hersteller auch schon beim Realme X2 Pro gezeigt. Den 4.200 mAh großen Akku des  X50 Pro wird man mit 65W laden können und dieser Vorgang soll wohl von 0 auf 100 nur 35 Minuten dauern. 

Es wird ein 6,44 Zoll großes 90 Hz Super AMOLED DISPLAY in FHD+ Auflösung verbaut sein mit integriertem Fingerabdruckscanner. Oben links wird das Display durch zwei Frontkameras unterbrochen. Eine mit 32 MP und die andere mit 8 MP. Das besondere ist, dass diese auch im Videomodus einen Tiefenunschärfe-Effekt darstellen können sowie eine optische Bildstabilisierung bieten. 

Die Hauptkamera besteht insgesamt aus vier Kameras. Das Setup beinhaltet eine 12 MP Telephoto Linse, eine 64 MP Sony Hauptlinse, eine 8 MP Ultrawide Linse (welche auch für den Macromodus genutzt werden kann) sowie eine Schwarz-Weiß-Kamera für Portrait-Aufnahmen. 

Die Hardware klingt schon einmal ganz gut, aber wie sind die Preise…
Preise – Realme X50 Pro

Ab April soll die 128GB Speicher bzw. 8GB RAM Variante 599 Euro kosten. Die Version mit 256GB internen Speicher wird 669 Euro kosten und das HighEnd Modell mit 12GB RAM sowie 256GB Speicher soll für 749 Euro ab April kaufbar sein.