Xiaomi Mi 10T Lite – 5G Smartphone im Test

Xiaomi Mi 10T Lite – 5G Smartphone im Test

4. Dezember 2020 0 Von Charly Charles Check

Ich hatte nun das Xiaomi Mi 10T Lite länger im Test und falls ihr aber vorher noch den Lieferumfang und meinen ersten Eindruck von damals wissen wollt, dann schaut gerne bei meinem älteren Video noch vorbei.

Ein großes Dankeschön geht erst einmal raus an Smartphone Only. Dieser Online Shop war so nett und hat mir das Mi 10T Lite für 4 Wochen ausgeliehen.

Wenn ihr euch gerade Technik kaufen wollt. Sei es sofort oder in Raten, dann schaut gerne mal bei Smartphone Only vorbei.

287,76 €
Smartphone Only

Das Xiaomi Mi 10T Lite hat eine UVP von 279,90 Euro in der geringsten Ausführung. Das heißt mit 6GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 64GB UFS 2.1 internen Speicher.

Während des Black Fridays gab es das Smartphone auch schon für runde 250 Euro. Und für den Preis kann ich das Mi 10T Lite auf jeden Fall schon jetzt am Anfang empfehlen. Günstiger mit den Specs plus 5G habt ihr nicht wirklich gute Alternativen.

Für die Lesefaulen könnt ihr hier den gesamten Text in Videoform sehen:

Für um die 330 Euro bis 350 Euro bekommt ihr, stand heute, die Variante mit 128GB internen Speicher. Ich würde zu der Ausführung greifen, weil ich 64GB recht schnell voll habe und weil der 128GB interne Speicher auch noch einmal minimal schneller ist, da dort der UFS 2.2 Speicher verbaut ist.

Mein Testgerät ist aber die 64GB UFS 2.1 Version und der Unterschied ist jetzt nicht so groß, dass ihr den wirklich merken würdet. Von daher macht es davon abhängig, wie viel Speicher ihr braucht. Ihr könnt den Speicher auch erweitern. Im SIM-Kartenschacht ist Platz für zwei Nano-SIM-Karten oder eine 5G Nano-SIM-Karte plus microSD-Karte.

Konnektivität

Wie angesprochen unterstützt das Mi 10T Lite theoretisch 2G, 3G, 4G, 4G+ und 5G. Das hängt jedoch wiederum von eurem Netzbetreiber und von eurem Standort ab. Ich blende euch aber mal alle Bänder ein, die kompatibel mit dem Mi 10T Lite sind.

Es wird im Übrigen auch Dual-SIM-VoLTE unterstützt. Also mit beiden SIM-Karten könnt ihr das sogenannte HD-Telefonieren genießen.

Wenn wir jetzt quasi schon beim Thema Konnektivität sind, dann will ich gleich noch hinterherwerfen, dass NFC und somit Google Pay kein Problem ist, Bluetooth 5.1 mit an Bord ist und Xiaomi setzt hiermit zwar nicht auf den neuesten WiFi 6 Standard, aber immerhin auf WiFi 5, welcher für viele Haushalte, auch für meinen, noch Standard ist und auch noch eine Weile bleiben wird.

Außerdem haben wir glücklicherweise unten ein 3,5mm Kopfhöreranschluss für die vielen Kopfhörer, die wir glaube alle noch mehr als genug rumliegen haben. Falls Kopfhörer stecken und man Lust auf Radio hat, dann kann man mit dem Mi 10T Lite auch sogar noch altmodisches FM-Radio hören. 😉

Lautsprecher – Xiaomi Mi 10T Lite

Möchte man jedoch über die Lautsprecher Ton hören, dann ist das für diese Preisklasse sogar auch recht gut möglich. Wir haben hier nämlich Stereo Lautsprecher verbaut, die schön laut gehen und für die erwähnte Preisklasse auch gut klingen.

Hier wird der Mono-Lautsprecher unten durch die Hörmuschel oben unterstützt und dadurch entsteht der Stereo-Klang. Der Stereo-Sound ist bei den größeren Brüdern Mi 10T und Mi 10T Pro jedoch besser. Das hört man aber erst im direkten Vergleich richtig raus. Alternative Smartphones in dem Preissegment die ich so in der Vergangenheit in die Finger bekommen habe, klingen aber nicht besser als das Mi 10T Lite. Eher schlechter.

Eine Hörprobe gibt es in dem obersten Video.

Display & Akku

Wenn ich mich auf die Couch geschmissen habe und zum Beispiel YouTube Videos auf dem wirklich guten bzw. scharfen und hellen 120 Hz FHD+ IPS Display schaue, dann möchte ich auch nach einem anstrengenden Tag noch ein paar Videos schauen können. Daher ist jetzt die Frage, wie der Akku in meinem Test performt hat.

Antwort. Xiaomi typisch sehr gut. Die verbauten 4.820 mAh hatten bei mir meistens einen Wert zwischen 8 bis 10 Stunden Screen on Time. 2 Tage Nutzung war bei meinem normalen Alltag kein Problem.

Ein Always On Display gibt es hier bekanntlich wegen des fehlenden AMOLED Displays nicht, aber dafür hat Xiaomi oben links neben der Hörmuschel eine weiße Benachrichtigungs-LED verbaut.

Dank des 33W Netzteils war der Akku nach knapp einer Stunde wieder von 0 auf 100% voll. Wireless Charging gibt es leider bei der gesamten Mi 10T Reihe nicht.

Das AMOLED Thema habe ich eben ja kurz angesprochen. Es gibt ja einen kleinen Krieg zwischen IPS und AMOLED Nutzern. Im Endeffekt muss das jeder selbst herausfinden, was er lieber mag. Aber in der Preisklasse vom Mi 10T Lite kann man aktuell meistens zwischen 60 Hz AMOLED oder 120 Hz IPS wählen. Hat beides seine Vor- und Nachteile. Was findet ihr besser? Schreibt es mir gerne mal unten in die Kommentare.

60 Hz AMOLED kriegt ihr zum Beispiel beim Mi 10 Lite ohne T. Falls ihr eine Alternative hören möchtet.

Das Display hier beim Mi 10T Lite ist Xiaomi typische 6,67 Zoll groß und mit 450 Nits ausreichend hell. Bei den High End Smartphones geht es mittlerweile natürlich noch heller, aber 450 Nits reichen für die Ablesbarkeit draußen bei Tageslicht aus.

Die Blickwinkelstabilität ist hier schlechter als bei AMOLED Displays, aber viel besser als bei früheren IPS Panels. Wie gesagt…diese Displays, die hier verbaut sind, sind gut. Minimale Schatten bei hellen Hintergründen sind auch beim Mi 10T Lite noch beim genauen Hinschauen zu erkennen, aber mittlerweile sind die so gering geworden, dass es einfach nicht mehr auffällt. Die Farben und auch die Schwarzwerte sind jetzt auch auf einem sehr guten Niveau.

Aber was ihr halt auf jeden Fall in der Preisklasse hiermit bekommt sind die sehr guten 120 Hz an Bildwiederholungsrate. Es läuft einfach alles schön flüssig dadurch ab. Wir haben hier aber ein Adaptive Sync Display. Das heißt die Software passt die Hz-Zahl je nachdem an, ob ihr es auch gerade wirklich braucht. Das spart Akku, aber der eine oder andere mobile Zocker meinte zu mir, dass wohl auch manchmal in Spielen nicht durchgängig die 120 Hz aktiviert sind. Mir ist das egal, da ich eh nicht der große Zocker bin und vielen wird das wie mir auch bestimmt nicht auffallen, aber erwähnen wollte ich das trotzdem hier.

Es gibt wohl auch irgendwie ein Trick, wie man das verbessern kann. Aber darüber muss ich mich erst einmal selbst informieren. Persönlich finde ich die Adaptive Sync Einstellung eh gut, weil ich lieber eine bessere Akkulaufzeit haben will und die 120 Hz benötigt man ja wirklich nicht immer. Ich kann euch aber sagen, dass ihr das wahrscheinlich auch gar nicht großartig bemerken werdet. Für mich lief immer alles schön flüssig ab und gefühlt immer mit der Hz-Zahl die gerade möglich war. 144 Hz AMOLED wäre natürlich geiler gewesen, aber man muss den Preis beachten. Vielleicht wird das ja was bei den kommenden Nachfolgern.

Gorilla Glas 5 schützt übrigens das hier verbaute Display.

Performance – Xiaomi Mi 10T Lite

Mit der Leistung des aktuell unter 300 Euro Smartphones war ich sehr zufrieden. Der 5G Prozessor Snapdragon 750G leistet zusammen mit den 6GB LPDDR4X Arbeitsspeicher sehr gute Arbeit in der Mittelklasse.

Nutzer die hier und da auch gerne mal ein bisschen zocken auf ihrem Gerät, werden das problemlos machen können. Power Zocker, wie ich diejenigen mal nenne, werden lieber zu einem High End Geräte greifen wollen. Im Alltag läuft alles ruckelfrei und ohne Wartezeiten ab. Multitasking ist auch kein Problem.

Social Media Apps, Emails, im Internet surfen…alles problemlos und dafür braucht man heutzutage eh kein High End Prozessor mehr.

Die Benchmark Werte habt ihr ja schon gesehen, wenn ihr meine vorherigen Videos verfolgt habt. Da ist der 750G besser als der 730G und mindestens auf einem Level mit dem 765G.

Kameras

Als Hauptkamera ist hier der gute Sony IMX682 Sensor verbaut sowie ein 8MP Ultraweitwinkelobjektiv und ein 2MP Makro- sowie Tiefensensor. Die Frontkamera bietet 16MP und stellt die Ergebnisse nicht mehr so blass da, wie frühere Selfie-Kameras und sind brauchbar. Der Portraitmodus funktioniert ebenfalls in Ordnung auf beiden Seiten. Habe ich bei Xiaomi aber auch schon einmal besser gesehen von dem Ausschnitt her.

Insgesamt performen die Kameras hier gut für die Preisklasse. Vor allem bei Tageslichtaufnahmen und auch nachts bei Aufnahmen im Nachtmodus konnte das Mi 10T Lite überzeugen.

Die Fotos mit der 120 Grad Ultraweitwinkelkamera waren „zufriedenstellend“, aber hier und da findet ihr in der Mittelklasse vielleicht auch ein Smartphone was in der Disziplin besser abschneidet.

Die elektronische Videostabilisierung greift nur bei Full HD 30FPS Aufnahmen, aber ihr könnt Videos bis zu 4k 30FPS aufnehmen.

Vielleicht kommt diesbezüglich noch ein Update, aber was mich gefreut hat ist, dass die Selfiekamera Videos elektronisch stabilisiert aufnimmt. Das seht ihr am Ende dieser Review.

Makroaufnahmen kann man machen, muss man aber nicht. Wirklich nah ran kommt man nicht, da der Fokus nur mit einem minimalen Abstand von 4cm funktioniert und auch so nehmen die 2MP nicht viele Details auf bzw. die Farben stimmen nicht zu 100% und zu den Seiten hin wird es auch gerne mal schnell rauschig.

Fazit zum Xiaomi Mi 10T Lite

Auf dem Mi 10T Lite ist die neuste Benutzeroberfläche MIUI 12 auf Basis von Android 10 vorinstalliert. Ein paar Drittanbieter-Apps sind schon ab Werk drauf, können aber deinstalliert werden. Genauso sieht es mit der Werbung im System aus. Diese kann auch deaktiviert werden. Ich verlinke euch hier meine damalige Videoanleitung.

Insgesamt lief das System bei mir stabil im Test. Auch die Verarbeitung des 214,5g schweren Mittelklasse-Smartphones hat mich überzeugt. Glas vorne und hinten, aber der Rahmen ist aus Kunststoff.

Ich kann das günstige 5G Smartphone Xiaomi Mi 10T Lite empfehlen, aber wer noch Alternativen sucht, kann sich wie erwähnt auch noch das Mi 10 Lite anschauen oder wenn man auf 5G und ein bisschen Performance verzichten kann, jedoch auch weniger Geld ausgeben möchte, dann schaut euch auch gerne noch das Poco X3 NFC an.

Xiaomi Mi 10 Lite:

Poco X3 NFC:

274,00€
329,90€
Auf Lager
11 new from 274,00€
2 used from 274,00€
as of 12. April 2021 01:49
Amazon.de
279,90€
Auf Lager
2 new from 279,90€
5 used from 214,24€
as of 12. April 2021 01:49
Amazon.de
290,00€
329,90€
Auf Lager
11 new from 290,00€
as of 12. April 2021 01:49
Amazon.de
320,40€
Auf Lager
23 new from 309,00€
4 used from 244,00€
as of 12. April 2021 01:49
Amazon.de
329,90€
Auf Lager
4 new from 329,90€
as of 12. April 2021 01:49
Amazon.de