Xiaomi Mi Smart Clock mit Google Assistant – Test

Xiaomi Mi Smart Clock mit Google Assistant – Test

1. Juni 2021 0 Von Charly Charles Check

Viele haben wahrscheinlich schon von der Xiaomi Mi Smart Clock gehört. Da diese ja auch schon am 8. Januar im Launch Event vorgestellt wurde. Seit längerer Zeit habe ich nun auch schon die Smart Clock bei mir im Einsatz und ich möchte euch nun gerne davon berichten was ihr für einen UVP Preis von 49,99 Euro mit der Xiaomi Mi Smart Clock bekommt.

Lieferumfang – Xiaomi Mi Smart Clock

Im Lieferumfang befindet sich die Mi Smart Clock, ein Netzadapter und eine Bedienungsanleitung. Ich kann euch den Netzadapter leider nicht zeigen, da bei meinem Testgerät kein 5V/2A Netzteil dabei war. Betrifft aber auch nur dieses Testgerät. Bei der Verkaufsvariante ist alles dabei.

Da wir gerade schon bei der Stromversorgung sind. Diese funktioniert via verbautem micro-USB Anschluss in der Smart Clock. Etwas schade, dass es ein micro-USB Anschluss ist, aber da die Smart Clock eine ständige Stromversorgung braucht, auch nicht so schlimm. Liegt ja außerdem auch im Lieferumfang normalerweise bei.

Materialien, Gewicht und Maße

Das Gewicht beträgt 272g und die Maße 113mm x 68mm x 81,5mm.

Das Gehäuse ist weiß und eine andere Farbe gibt es nicht zur Auswahl. Als Material wurde Kunststoff gewählt.

Display, Lautsprecher, Bedienelemente

Das LC-Display ist fast 4 Zoll groß und die Auflösung beträgt 800 x 480 Pixel. Das Farb-Display ist zeitgleich ein Touchschreen. Der Rahmen ist nicht der schmalste. Aber so kennen wir das von vielen smarten Uhren mit Sprachassistent und Display.

Es ist 1,5 Zoll Lautsprecher auf der Unterseite verbaut sowie ein WiFi 2,4 GHz und ein Bluetooth 5.0 Modul.

Oben am Gehäuse habt ihr einen lauter und leiser Button sowie die Möglichkeit das Mikrofon auszuschalten. Denn oben befinden sich auch zwei interne Mikrofone, die mich bisher immer gehört haben, wenn sie mich hören sollten.

Dank dem Sprachassistenten Google Assistant habt ihr mit diesem Lautsprecher alle Möglichkeiten die ihr sowie mit einem Google Assistant habt plus eine bildliche Darstellung auf dem Display. Mit 480p habt ihr vielleicht nicht die beste Auflösung, aber ihr sollt hierüber ja auch keine Filme schauen. Für die Uhrzeit, weitere Informationen und Bilder reicht die Qualität bei diesem kleinen Display völlig aus.

Außerdem kostet die Mi Smart Clock nur 49,99 Euro, wenn sie nicht gerade im Angebot ist.

Features und Funktionen der Xiaomi Mi Smart Clock

Ihr könnt Google so gut wie alles fragen und kriegt oft auch eine Antwort. Ihr könnt über die Mi Smart Clock alle eure Smart Home Geräte steuern, wie zum Beispiel eure smarten Lampen oder auch die neue 2k fähige Mi 360 Grad Home Security Kamera. Wenn ihr den Assistant anspricht und dann sagt „zeig mir die Mi Kamera“, dann wird das Live-Video sowie auch der Ton auf das Display eurer Xiaomi Smart Clock gestreamt.

Als Babykamera zum Beispiel sehr nützlich. Dann braucht ihr nicht rüber in das Zimmer und weckt eventuell das Baby auf. So habt ihr es immer im Blick bzw. hört es auch.

Neben diesen ganzen Features könnt ihr natürlich auch eure Lieblingsmusik über Spotify und Co. hören oder auch euren Lieblingsradiosender über Tune In.

Kalender, Wecker, Nachtlicht, aktuelle Nachrichten und deine eigenen Fotos als Diashow können auf der Mi Smart Clock angezeigt werden. Und was ich ja immer ganz cool finde ist der integrierte Taschenrechner. Google Assistant ansprechen…und dann einfach eure Rechnung 5×5/2×10 ist gleich…

Mittlerweile habe ich das Kopfrechnen komplett verlernt. 😉

Es gibt so viele Möglichkeiten. Daher versuche ich wenigstens ein paar mit euch schnell durchzugehen. Alle weiß ich selbst nicht. Man kann aber nach Google Assistant Befehlen googlen und dann bekommt man eine Übersicht, wonach man fragen kann oder was es für Befehle gibt.

Beim Wecker gibt es in den Einstellungen vorgefertigte Sounds und man kann sich auch dem einem Tageslichtwecker wecken lassen, dann wird das Smart Clock Display 30 Minuten vor dem Wecken immer heller. Und weckt euch eventuell dadurch schon sanft. Je nachdem wie fest ihr schlaft, natürlich. 😊 Wenn die Morgenablauf gewählt wird, dann erhält man direkt nach dem Aufwachen auch schon die Infos über Wetter, deine Termine, deinen Weg zur Arbeit und die Neuigkeiten.

Einstellungen

In den Einstellungen kann auch ausgewählt werden was passieren soll, wenn wenig Licht im Raum ist. Also wenn ihr zum Beispiel schlafen gehen wollt. Entweder wird das Display dann komplett deaktiviert oder zum Mono-Zifferblatt gewechselt, dass ist dieses hier…oder wenn ihr wollt, dann kann auch das aktuelle Zifferblatt an bleiben. Das könnte euch dann aber eventuell beim Schlafen stören, wenn ihr es komplett dunkel mögt.

Die Einstellungen erreicht man ganz einfach über den Touchscreen. Einmal unten hochwischen und auf das Einstellungsrädchen tippen. Nun kann man das Zifferblatt wechseln, die Anzeigeeinstellungen verändern, ein Nachtlicht personalisieren – falls man ein kleines Licht im Zimmer haben möchte – und ein paar Daten zum Gerät erfahren sowie die Smart Clock zurücksetzen.

Google Chromecast, Assistant und Sound

Google Chromecast wird ebenfalls unterstützt. Aber bisher habe ich es nur hinbekommen Spotify Musik darüber vom Smartphone zum Google Mi zu streamen. Innerhalb der Google Home App kann man auch nur Audio-Streaming anwählen. Video-Streaming mit YT Videos oder ähnliches scheint also bisher auf der Mi Smart Clock nicht möglich zu sein.  

Wenn ihr aber den Google Assistant nach dem Kopplungsmodus fragt, dann könnt ihr euer Smartphone oder was auch immer auch via BT5.0 mit der Mi Smart Clock koppeln und so den gesamten Ton des beispielsweise Smartphones über den Smart Speaker abspielen.

Der Sound ist für so einen kleinen Lautsprecher ordentlich. Natürlich nicht zu vergleichen mit großen HiFi Lautsprechern, aber besser als ich beim ersten Anblick gedacht hätte. Fürs Schlafzimmer reicht es auf jeden Fall aus. Eine Party sollte man damit nicht beschallten wollen.

Fazit zum Xiaomi Mi Smart Clock

Einen Smart Speaker mit Display für nur 49,99 Euro ist auf jeden Fall interessant. Wenn ihr den Google Assistant präferiert und eben nicht viel Geld ausgeben möchtet, dann habt ihr eure neue Smart Clock bei Xiaomi hiermit wahrscheinlich gefunden.

Vor Corona…und das ist schon sehr lange her, wie wir wissen…gab es die Xiaomi Smart Clock schon in China, aber nur auf Mandarin konnte diese smarte Uhr bedient werden. Noch nicht einmal auf Englisch. Nun gibt es endlich die Global Variante mit u.a. der deutschen Sprache.

24,99€
39,99€
Auf Lager
79 new from 21,00€
31 used from 16,49€
as of 24. Juni 2021 12:48
Amazon.de
34,89€
39,99€
Auf Lager
12 new from 34,89€
2 used from 29,49€
as of 24. Juni 2021 12:48
Amazon.de
47,29€
59,99€
Auf Lager
64 new from 47,00€
33 used from 33,16€
as of 24. Juni 2021 12:48
Amazon.de
499,00€
699,95€
Auf Lager
2 new from 499,00€
5 used from 440,99€
as of 24. Juni 2021 12:48
Amazon.de