Mi 10 ausverkauft und Global Version anders?!

Mi 10 ausverkauft und Global Version anders?!

21. Februar 2020 0 Von Just A Nerd

Diese Woche geht es um sehr Unterschiedliche Themen wie z.B. das Xiaomi Mi 10, das in der globalen Version andere Spezifikationen hat oder das euch bald ein Vogel eure Musik vorsingt.

Oppo Smartwatch

Seit einigen Monaten ist es offiziell, dass Oppo 2020 eine Smartwatch auf den Markt bringen will. Eigentlich sollte die Uhr auf dem MWC gezeigt werden, der aber leider wie wir schon berichtet haben abgesagt wurde. Jetzt hat Oppo über Weibo ein neues Bild der Smartwatch veröffentlicht. Interessant ist dabei, dass Oppo jetzt auch offiziell in Deutschland vertreten ist und somit ein Marktstart auch in Deutschland sehr wahrscheinlich ist. 

Quelle: Oppo über Weibo

Wie ihr eventuell schon wisst gehört Oppo zum gleichen Konzern wie OnePlus und deswegen könnte es möglich sein, dass es bald auch eine Smartwatch von OnePlus geben wird. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob die Uhr mit Android Wear kommt oder mit einem eigenen Betriebssystem.

Xiaomi Mi 10 Global anders als die China Version?

Während der Online Präsentation der neuen Flaggschiffe Mi 10 und Mi 10 Pro in China haben wir mitbekommen, dass die neuen Modelle 10W reverse wireless charging fähig sind. Wenn man nun aber fleißig die Werbung für das hoffentlich bald erscheinende Xiaomi Mi 10 Pro hier in Deutschland verfolgt, dann wird einem auffallen, dass Xiaomi Deutschland getwittert hat, dass das Mi 10 Pro 5W reverse charging bietet.

Quelle: Twitter

Nach Nachfrage eines Twitter-Users wurde wiederum bestätigt, dass das Mi 10 leider nur 5W umgekehrtes Laden bietet. Anscheinend wird die Global Variante leicht verändert sein zu der China Version. Hoffentlich betrifft das nur das Thema “reverse charging”.

Quelle: Twitter

StVO: Blitzer-Apps verboten

Es gibt nun Klarheit in der StVO was die Nutzung von Blitzer-Apps angeht. Geahndet wurde es schon längst, wenn man eine Blitzer-App benutzt, aber jetzt soll das auch „endlich“ in der StVO genauer differenziert werden. Es steht jetzt also offiziell in der StVO das man Blitzer-Apps nicht verwenden darf. Genauer gesagt steht dort:

Bei anderen technischen Geräten, die neben anderen Nutzungszwecken auch zur Anzeige oder Störung von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen verwendet werden können, dürfen die entsprechenden Gerätefunktionennicht verwendet werden.

Ein sehr wichtiger Satz, denn nun ist klar, dass man sein Smartphone als Navigationssystem nutzen darf, jedoch keine Funktionen genutzt werden dürfen die zur Anzeige oder Störung der Verkehrsüberwachungsmaßnahmen fungieren.

Blockbuster im Handy-Format

Das ist doch nicht ernst gemeint oder? Der „Wanted“-Regisseur Timur Bekmambetov möchte den ersten Blockbuster im Hochkant-Format produzieren. Man sieht es mittlerweile ständig im Alltag: Menschen die alle Fotos und Videos hochkant mit ihrem Smartphone Filmen 🤦. Das mag auf Plattformen wie Instagram oder Tik Tok Sinn machen, weil es angenehmer ist das Handy hochkant zu halten. Aber der gesamte Video-Content außerhalb des Smartphones wird nun Mal im Querformat dargestellt. Wir finden das ist auch gut so, aber dazu hat natürlich jeder eine eigene Meinung. Wir hoffen Mal, dass das Kino noch sehr lange dem Querformat treu bleibt und der von Timur Bekmambetov angekündigte Kriegsfilm „V2. Escape From Hell“ daran nichts ändert. Dennoch sollte man dazu erwähnen, dass der Film eine internationale Großproduktion sein soll. Wir dürfen also auf das neuartige Filmprojekt gespannt sein.

Xiaomi Smartwatch bald bei Aldi Nord

Aldi-Nord wird ab dem 27.Februar 2020 in ihren Filialen die Xiaomi Amazfit BIP Lite für einen Preis von nur 34,99 Euro verkaufen. Ab Marktstart kostete diese um die 60 Euro. Die Amazfit wurde auch schon von uns getestet und als sehr gut bezeichnet. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für alle die einen Tracker im quadratischen Apple Watch Design haben möchten. Diese smarte Uhr ist jedoch mehr Tracker als Smartwatch. Dadurch ist die Akkulaufzeit aber sehr gut. Mehr darüber erfahrt ihr aber einfach bei unseren Review Videos zu der Amazfit BIP Lite.

Libratone zeigt einen Vogel-Bluetooth-Lautsprecher

Klingt komisch, ist aber so. Libratone hat einen Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt, der wie ein Vogel aussieht. Das gute Stück nennt sich BIRD, hat Bluetooth 5.0 an Bord und wird leider noch per Micro-USB aufgeladen. Auf der Unterseite gibt es einen Magneten und am Kopf des Vogels eine Touch-Steuerung.

Ihr werdet ihn ausschließlich über den Libratone Onlineshop in den Farben Blau und Pink für 69€ kaufen können. Libratone feiert nämlich 10 Jähriges Jubiläum und daher passt so ein Vogel Lautsprecher doch ganz gut, da ihr Logo auch ein Vogel ist.

TCL plant ausziehbares Smartphone

Eigentlich sollte der Prototyp des ausziehbaren Smartphones von TCL auf dem MWC 2020 vorgestellt werden. Diese Messe fällt ja bekanntlich nun aus. Nun sind aber ein paar Fotos zu dem Gerät aufgetaucht. Leider hatte noch niemand den Prototypen in der Hand, aber auf den Bildern sieht das ganze schon einmal ganz gut aus.

TCL möchte ein Smartphone herstellen, welches man auseinanderschieben kann und dadurch ein größeres Display wie bei einem Tablet bekommt. Dadurch, dass das Display nicht geknickt werden muss ist höchstwahrscheinlich auch kein Knick sichtbar. Welches Material TCL dabei verwendet und wie das ganze genau funktioniert ist sehr spannend, aber bisher gibt es leider noch keine weiteren Infos.

Was wir jedoch schon einmal auf den Bildern erkennen können ist, dass der Prototyp vier Kameras auf der Rückseite und vorne wohl oben rechts ein Punch Hole mit zwei Frontkameras aufweist.

Xiaomi Mi 10 war nach 55 Sekunden im 2. Sale in China ausverkauft

Xiaomi hat mit dem Mi 10 in nur 60 Sekunden einen Verkaufserlös von 26,5 Millionen Euro erreicht. Nach 55 Sekunden war im 2. Sale das Mi 10 auch schon wieder ausverkauft. Es wird daher Lieferengpässe geben und das heißt für uns in Europa vielleicht sogar, dass das neue Xiaomi Flagship eventuell verspätet erst zu uns kommt. Xiaomi wird höchstwahrscheinlich nämlich erst einmal den Heimatmarkt abdecken wollen.

Android 11 Developer Preview

Ganz spontan hat uns Google mit der Developer Preview 1 von Android 11 überrascht. Sie ist unter anderem im SDK Manager der Entwicklungsumgebung Android Studio aufgetaucht, damit Entwickler ihre Apps direkt mit der neuen Version testen können. Hier seht ihr auch noch mal die offizielle Webseite zur Preview. Ganz schön früh, denn wir haben erst Februar, aber vielleicht dürfen wir dann auch mit einem früheren Launch der fertigen Version rechnen. Welche Features wir bei Android 11 erwarten dürfen hatten wir bereits vor einiger Zeit berichtet. Wer möchte und ein Pixel Smartphone besitzt kann die Preview auch auf das Pixel 4 / 4 XL, Pixel 3a / 3a XL, Pixel 3 / 3 XL, or Pixel 2 / 2 XL installieren.

Offizieller Xiaomi MIUI App-Drawer per Update

Endlich ist es soweit und der App-Drawer ist nun offiziell von Xiaomi in ihrem Systemlauncher integriert. Einige User haben dieses Update schon erhalten, aber wenn man nicht mehr warten möchte, dann hier die apk manuell installiert werden. Bisher war nur die Alpha Version des MIUI Launchers im Umlauf, nun aber die offizielle Release Version. Leider wurde die Übersetzung ins Deutsche noch nicht verbessert. Der App-Drawer heißt für uns immer noch “App-Schublade”.